Herr Michael Zobel gibt sein FRÜHLINGS-WANDERPROGRAMM bekannt!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir das FRÜHLINGSPROGRAMM des Herrn Michael Zobel (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=michael+zobel) erhalten. Darin ist auch die nächste Wanderung durch den Hambacher Forst (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=hambacher+forst) für den 23. April 2017 enthalten.

Wir haben dieses Frühlingsprogramm nachstehend in seiner Gänze zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

http://naturfuehrung.com/wp-content/uploads/2016/02/zobel-naturfuehrungen-slider-01.jpg

(Foto aus http://naturfuehrung.com/)

***********************************************************************

Michael Zobel teilt mit:

Guten Tag zusammen,

kurzer „Winter“-Einbruch, aber der Frühling ist da, und mit Ihm reichlich Gelegenheiten für Groß und Klein, hinaus in die erwachende Natur zu gehen. Hier ein paar Vorschläge:

Mittwoch, 10. Mai, Die Waldkäuze – die monatliche Waldgruppe für Kinder ab sechs Jahren

Das nächste Treffen steht an. Zwei Stunden in der Natur am Grenzübergang Köpfchen, auf den Spuren des Frühlings beiderseits der Grenze. Spielen, Bauen, Klettern, Schnitzen, Natur erleben mit allen Sinnen. Eine „offene“ Gruppe, Teilnahme ist jederzeit möglich, einmal, mehrmals, wie auch immer… weitere Termine 7. Juni, 5. Juli, 16. August, 6. September…

Treffpunkt Parkplatz am Augustinerweg/Eupener Straße, 16.00 Uhr, zwei Stunden, weitere Infos unter 0171-8508321 oder per Mail info@zobel-natur.de 

Die Wanderungen/Führungen, gleich am kommenden Samstag geht es los:

Samstag, 22. April, 14.00 Uhr, Höllenkessel und Hexenbesen – Führung im Brackvenn – auch auf der Spur der Biber

Wunderbare Wanderung im Brackvenn bei Mützenich. Über Stege und Wiesenwege geht es durch das erblühende Venn. Vorbei an Palsen und Wollgras, Orchideen und Sonnentau. Unterwegs geht es um Geschichte und Geschichten aus dem Venn, um Torfstiche und die Moorhexe, um Rauschbeeren und Pfeifengras, um den Moorfrosch und die Biber mit ihren imposanten Landschaftsveränderungen…

Treffpunkt 14.00 Uhr, Parkplatz Nahtsief an der Straße Eupen-Mützenich, ca. 3 Stunden, 8€ für Erwachsene, Anmeldung und Infos unter 0171-8508321 oder info@zobel-natur.de

Sonntag, 23. April, Wald statt Kohle – der Hambacher Wald und was davon noch übrig ist und vielleicht gerettet werden kann – der 37. Waldspaziergang

Bitte so viele Menschen mitbringen wie möglich! Muss ich zu dieser Wanderung noch etwas sagen? Auch im April wird es vielleicht wieder „normal“, sicherlich wieder eine ansehnliche Gruppe kleiner und großer Menschen. Aber wir müssen alle erst einmal Luft holen nach sagenhaften 1200 (!) TeilnehmerInnen im Februar und 160 kleinen und großen Menschen im März… Der Frühling hat begonnen und wir werden wieder zeigen, warum auch der kleine Rest des ehemals stolzen Waldes unbedingt schützenswert ist.

12.00 Uhr. Treffpunkt ist die Zufahrt zum Parkplatz Grillplatz Manheimer Bürge, Wegbeschreibung: Ausfahrt Merzenich, (nächste Ausfahrt hinter oder vor Düren, der Beschilderung immer Richtung Buir folgen, durch Morschenich (wird auch noch umgesiedelt…), bis zum Ende der Straße. Links abbiegen bis zur Absperrung, die RWE seit zwei Monaten errichtet, um Öffentlichkeit zu verhindern. Nicht verwirren lassen durch die „Werkstraße“ – und Sackgasse-Schilder, die Straße ist nach wie vor zugänglich!

Für Aachener: Wir versuchen erneut, Fahrgemeinschaften ab KuKuK zu bilden. Also dann, 11.00 Uhr beim ehemaligen deutschen Zollhaus, da geht es los…

Anmeldung und weitere Infos bei mir unter 0171-8508321 oder per Mail info@zobel-natur.de

Freitag, 28. April, 20.00 Uhr, Dämmerungswanderung am KuKuK

Wir begleiten den Wald in die Nacht. Langsam gewöhnen sich unsere Sinne an die Dunkelheit. Ungesehenes, Unerhörtes, Unheimliches erwartet uns dabei. Still werden, lauschen, dem Rauschen der Bäume zuhören hat ebenso Platz wie spielen, aktiv sein und die ungewohnte Umgebung erkunden. Für alle, die schon immer mal unvergessliche Stunden im Wald erleben wollten…

Treffpunkt 20.00 Uhr, KuKuK, das ehemalige deutsche Zollhaus an der Eupener Straße, 2-3 Stunden, Erwachsene 8€, Kinder 4€, Anmeldung und weitere Infos unter 0171-8508321 oder info@zobel-natur.de 

Samstag, 29. April, 14.00 Uhr, Hambach, die andere Seite – Schönere Landschaften? – Altwald und Rekultivierung an der Sophienhöhe bei Jülich

Vom Wanderparkplatz Restaurant/Café Sophienhöhe starten wir eine Rundtour durch das Naturschutzgebiet Lindenberger Wald. Von dort gelangen wir in die ältesten Bereiche der Rekultivierung. Auf unserer etwa dreistündigen Rundwanderung erkunden wir die „neuen Landschaften“, vergleichen Alt- und „Neu“-Wald“, sprechen über Sinn und Unsinn des Weiterbetriebs des Tagebaus, über Umweltprobleme, Feinstaub, Klima…   Premiere dieser Führung, ich bin sehr gespannt…

Treffpunkt: 14.00 Uhr, Wanderparkplatz Restaurant/Café Sophienhöhe, etwa drei Stunden, Erwachsene 8€, Kinder 4€, Anmeldung und weitere Infos unter 0171-8508321 oder info@zobel-natur.de 

https://www.yelp.de/map/sophienh%C3%B6he-naherholungsgebiet-niederzier

Sonntag, 7. Mai, Wald statt Kohle – der Hambacher Wald und was davon noch übrig ist und vielleicht gerettet werden kann

Der 38. monatliche Waldspaziergang – Informationen weiter oben, 23. April…

Samstag, 13. Mai, 5.00 Uhr (!), Sonnenaufgangswanderung am KuKuK mit anschließendem Frühstück

Früh aufstehen! Wir wandern in der Morgendämmerung los und erleben den Sonnenaufgang im Grenzwald. Die Natur erwacht rund um Köpfchen, wir beobachten, spüren, hören, genießen. Und zum Abschluss gibt es frische Croissants und Kaffee oder Tee im Zollhaus…

Treffpunkt KuKuK, 5.00 Uhr, ca. 2,5 Stunden, Beitrag (mit Imbiss): Erwachsene: 12,00 Euro, Kinder: 6,00 Euro
Anmeldung und weitere Infos bei mir unter 0171-8508321 oder per Mail info@zobel-natur.de

Sonntag, 14. Mai, Grenzgrün – Grüner Markt am KuKuK – 10.00 Uhr – 17.00 Uhr, Mitmachen bei der Pflanzentauschbörse

…wir sind dabei mit einem Stand zum Hambacher Wald – es können Setzlinge und Informationen aus diesem wunderbaren Wald erworben werden

Pflanzen, Töpfe oder Setzlinge tauschen, gärtnerische Tipps in Umlauf bringen, doppelte Gartenbücher weiterreichen– all dies ist möglich beim    KuKuK-Frühlingsmarkt. Auch wer kein eigenes Grünzeug zum Tausch präsentiert, kann gegenkleine Spenden etwas vom grünen Flohmarkt davontragen. Ein Rahmenprogramm für Jung und Alt macht Lust, imEinklang mit der Natur zu produzieren und zu konsumieren. Für alle privaten Gärtner und Gärtnerinnen ist die Teilnahmekostenlos.Anmeldung bei: b.wichert00@web.de. oder 0032-87-656292.

Freitag, 19. Mai, 20.30 Uhr, Dämmerungswanderung am KuKuK

Wir begleiten den Wald in die Nacht. Langsam gewöhnen sich unsere Sinne an die Dunkelheit. Ungesehenes, Unerhörtes, Unheimliches erwartet uns dabei. Still werden, lauschen, dem Rauschen der Bäume zuhören hat ebenso Platz wie spielen, aktiv sein und die ungewohnte Umgebung erkunden. Für alle, die schon immer mal unvergessliche Stunden im Wald erleben wollten…

Treffpunkt 20.30 Uhr, KuKuK, das ehemalige deutsche Zollhaus an der Eupener Straße, 2-3 Stunden, Erwachsene 8€, Kinder 4€, Anmeldung und weitere Infos unter 0171-8508321 oder info@zobel-natur.de 

Das war´s für heute. Viel Stoff. Und Alles, was im Angebot ist, kann natürlich jederzeit gebucht werden, Betriebsausflug, Geburtstag für Kinder oder Erwachsene, Schulklassen, Kindergärten, fast Alles ist denkbar und möglich. Ich freue mich auf das Frühjahr, auf viele Begegnungen im Wald, im KuKuK, wo auch immer…

mit freundlichen Grüßen,

Michael Zobel

Naturführer und Waldpädagoge

www.naturfuehrung.com

info@zobel-natur.de

0171-8508321 / 0241-73684

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.