CAMPACT informiert: Damit die Protestwelle gegen den G20-Gipfel wächst!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ein Update von CAMPACT (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=campact) zum G20-Gipfel (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=g20-gipfel). Wir haben dieses Update nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung auf unsere Homepage und in die Kategorie „KAMPAGNEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/kampagnen/) gepostet.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 
*******************************************************
CAMPACT informiert:
 
 
 
 
 
Wenn hier kein Bild angezeigt wird, müssen Sie die Anzeige von Bildern freischalten!
Damit die Welle wächst

Die Autokraten rücken an: Erdogan, Putin und Trump kommen Anfang Juli zum G20-Gipfel nach Hamburg – und bestimmen dort die Weltpolitik mit. Wir sagen „Nein“ zu ihrem Nationalismus und zur neoliberalen Politik der G20. Und wir machen uns stark für Demokratie, fairen Handel und soziale Gerechtigkeit. Dafür wollen wir am 2. Juli in Hamburg Zehntausende sein. Jetzt sind Sie gefragt: Bitte bestellen Sie heute Flyer und Plakate – und machen Sie die Protestwelle bekannt.

Klicken Sie hier und bestellen Sie Ihr Aktionspaket
 
 

 

Lieber Manni Engelhardt,

Erdogan, Trump, Putin, Xi Jinping – die Autokraten dieser Welt fliegen Anfang Juli zum G20-Gipfel in Hamburg ein. Die Welt schaut auf die Hansestadt – wir nutzen diesen Moment. Unser Ziel: Eine bunte und kraftvolle Bürgerbewegung füllt die Straßen Hamburgs. Mit zehntausenden Menschen sagen wir am 2. Juli „Nein“ zum Nationalismus der Autokraten und zur neoliberalen Politik der G20 – das ist unsere Protestwelle.

Mit einem Bannermeer, einer Demo rund um die Binnenalster zu Lande und zu Wasser und einem Protestmarsch fordern wir eine ganz andere Politik: mit fairem Welthandel und konsequentem Klimaschutz, mit mehr sozialer Gerechtigkeit und Demokratie. Diese Politik lässt sich nur umsetzen, wenn die G20-Staaten kooperieren. Die G20 sind somit Teil des Problems – aber eben auch Teil der Lösung.

Jetzt heißt es: so viele Menschen wie möglich nach Hamburg holen! Die Flyer und Plakate für die Protestwelle sind schon gedruckt – und müssen überall im Land verteilt werden. Bestellen Sie bitte jetzt ein kostenloses Aktionspaket: Drücken Sie dann die Flyer Ihren Freund/innen, Bekannten und Arbeitskolleg/innen in die Hand, hängen Sie Plakate in Ihrem Bioladen oder Supermarkt, Gemeinde- oder Vereinshaus auf. Je mehr Menschen von der Protestwelle erfahren, desto größer und beeindruckender wird sie.

Hier klicken und Aktionspaket bestellen
Mit herzlichen Grüßen

Matthias Flieder, Campaigner
Christoph Bautz, Campact-Vorstand

PS: Die G20 erwirtschaften rund 90 Prozent des weltweiten Bruttoinlandsprodukts. Gleichzeitig gehen über 75 Prozent der weltweiten Kohlendioxidemissionen auf ihr Konto. Die G20 haben sehr viel Macht – sie müssen sie für eine faire Politik im Sinne von Mensch und Umwelt nutzen. Das zeigen wir nachdrücklich – mit Ihrer Hilfe für die große Protestwelle!

Klicken Sie hier und bestellen Sie das Aktionspaket
 
Kampagnen | Über Campact | Spenden | Kontakt
Klicken Sie hier, um den Newsletter abzubestellen
Campact e.V. | Artilleriestraße 6 | 27283 Verden
 
Share
Dieser Beitrag wurde unter Kampagnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.