„OPEN PETITION“ ruft zur Unterstützung auf!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/innen-Arbeitskreis (AK) hat uns ein Beitrag von Open Petition (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=open+petition), die „Plattform für soziale Gerechtigkeit“ erreicht.

Zur Erreichung ihrer Ziele bedarf diese Institution unserer aller Hilfe.

Aus diesem Grunde haben wir diesen Beitrag zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung auf unsere Homepage und in die Kategorie „PETITIONEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/petitionen/) gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

http://de-bug.de/medien/files/2013/03/openpetition-logo-500x184.png

**********************************************************************************

Open Petition ruft auf:
Hallo Manni Engelhardt und Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis,

egal ob 10 oder 10.000 Unterschriften – alle Petition werden aus der selben Motivation heraus gestartet: Sie sind Vorschläge, Bitten oder Beschwerden der Menschen, die durch vorhandene Gesetze nicht ausreichend geschützt werden. Damit sich Politiker mit unseren Themen beschäftigen, müssen wir weiter wachsen und noch mehr politisches Gewicht erlangen. Wir bringen Ihre Themen auf die Agenda.

Petitionen werden nicht nur von Betroffenen gestartet, sondern auch von besonders engagierten Menschen, die sich für jemand oder etwas einsetzen. Gesundheit, Bildung, Arbeitsmarkt und Migration beschäftigen Menschen in Deutschland am meisten. Im Bundestag und bei den Parteien ist das noch nicht deutlich genug angekommen.

Schade – so kurz vor den Wahlen.

Es ist noch nicht zu spät! So lange wir da sind, sorgen wir dafür, dass Ihre Themen eine breite Öffentlichkeit erreichen. Um unsere Plattform für den gemeinsamen Kampf gegen soziale Ungleichheit, Kinder- und Altersarmut, Bildungsabbau oder den Ausschluss von Minderheit am Leben zu halten und sie auszubauen, brauchen wir Ihre Hilfe!

Jetzt Plattform für soziale Gerechtigkeit fördern:
https://www.openpetition.de/spenden

Jeder Betrag hilft, zusammen ergeben sich daraus neue Möglichkeiten, die politischen Eliten auf die Probleme der Menschen in Deutschland aufmerksam zu machen: ob auf der Straße, in der KiTa, dem Seniorenheim oder der Geburtsstation.

Als Bürgerlobby setzen wir unsere gemeinsamen Themen auf die Agenda. Je mehr Petitionen mit vielen Unterschriften an Abgeordnete gesendet werden und je mehr Stellungnahmen wir anfragen, desto sicherer können Sie sein, dass die Themen auf dem Schreibtisch der Adressaten landen.

Mit einem Förderbeitrag von monatlich fünf Euro (5 €) helfen Sie uns schon enorm weiter! Vor allem dauerhafte Unterstützung ist für uns wichtig, da wir durch regelmäßige Beiträge besser und sicherer planen können – damit bleiben wir auch in Zukunft frei von kommerzieller Werbung!

Soziale Petitionen dauerhaft finanziell unterstützen:
https://www.openpetition.de/spenden

Wir sind frei von kommerzieller Werbung, weil wir glauben, dass man sich mit Geld keinen politischen Einfluss kaufen können darf!

Mit herzlichen Grüßen,

Jörg Mitzlaff & das openPetition-Team.

PS: Sie möchten mitbekommen, wenn eine Petition in den Medien ist oder spannende Updates auf unserer Plattform miterleben??? Dann folgen Sie uns doch auf Twitter und vernetzen sich mit Gleichgesinnten:
https://twitter.com/oPetition

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

openPetition ist eine zivilgesellschaftliche Plattform für digitale Demokratie, politisch neutral, gemeinnützig und transparent.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie ihn abonniert oder auf openPetition eine Petition unterzeichnet haben. Sie haben zuletzt die openPetition „Kinderbetreuung zweiter Klasse muss beendet werden – Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ unterschrieben.

openPetition gemeinnützige GmbH | Haus der Demokratie | Greifswalder Str. 4 | 10405 Berlin

Share
Dieser Beitrag wurde unter Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.