Die Griechen sollen wieder bluten! Kampf dem Renten-, Sozialrechte- und Arbeitsrechte-Klau!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hatten wir bis dato über die Streiks der grieschichen Gewerksschaften gegen die einschneidenden Kürzung im Sozialbereich Griechenlands berichtet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachswtehenden Link aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=griechenland !

Jetzt sind weitere Kürzungen im Sozialbereich geplant, wie es den Medien entnommen werden kann.

Griechenland kann nur dann auf weitere Hilfsmilliarden aus der EU zählen, wenn es neue Sparmaßnahmen im Sizialbereich durchführt.

Sogenannte „Experten“ beider Seiten einigten sich am 02. Mai 2017 auf Pläne für eine weitere RENTENKÜRZUNG und auf STEUERERHÖHUNGEN für die griechische Bevölkerung.

Es geht um ein Sparpaket in Höhe von etwa 3, 6 bis 3, 8 Milliarden Euro.

Das setzt eine RENTENKÜRZUNG von bis zu 18 Prozent voraus, die ab 1. Januar 2019 greifen soll!

Ausserdem soll der Kündigungsschutz für die griechischen Arbeitnehmer massiv gelockert werden!

Mehr zum Thema könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link bei der WAZ-Online aufrufen und nachlesen:

https://www.waz.de/wirtschaft/griechen-muessen-weitere-opfer-bringen-id210441181.html

Die griechischenh Gewerkschaften und die Kolleginnen und Kollegen in Griechenland werden dies mit Sicherheit ohne Kampf nicht hinnehmen!

Weitere Kampmaßnahmen wie Demos, Dtreiks und Generalstreiks sind aus unserer Sicht somit vorprogrammiert!

Griechen, wehrt Euch!

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Europa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.