CAMPACT möchte etwas NEUES wagen und schlägt interne & öffentliche Diskussionsrunden vor!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat uns jetzt eine weitere Mitteilung von CAMPACT (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=campact) erreicht.

Sie ist bezeichnet mit „Auf! Bruch! Jetzt!“.

Darin teilt CAMPACT mit, dass es etwas NEUES im Wahljahr 2017 probieren möchte.

Angedacht sind interne und offene Diskussionsrunden.

Mehr erfahrt Ihr durch die nachstehende CAMPACT-Mitteilung die wir in ihrer Gänze zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage und in die Kategorie „KAMPAGNEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/kampagnen) gepostet haben.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/62/Campact_Logo.svg/1280px-Campact_Logo.svg.png

**********************************************************************************

CAMPACT schlägt vor:

Das ist Ihr Aufbruch

Sie und fast 130.000 Campact-Aktive wollen mit uns im Wahljahr für progressive Politik streiten. Das ist toll! Doch damit das gelingt, brauchen wir jetzt Mut, etwas Neues auszuprobieren – mit Tausenden im ganzen Land.

Lesen Sie hier, wie dieser Aufbruch Wirklichkeit wird – und machen Sie mit!

Lieber Manni Engelhardt,

Vor wenigen Wochen haben Sie entschieden: Mit einem großen Aufbruch soll Campact in diesem Wahlkampf die Themen setzen. Und jetzt ist es soweit: Wir brechen auf! Hunderte Aktive melden dieser Tage im ganzen Land Diskussionsrunden an, täglich werden es mehr. Sie entwickeln jetzt die Ideen und Forderungen, mit denen wir dann die Parteien auf ihren Wahlkampftouren beharrlich konfrontieren. Doch damit dieser Aufbruch groß und erfolgreich startet, brauchen wir auch Sie, Manni Engelhardt. Melden auch Sie jetzt Ihre Diskussionsrunde an.

Denn die Diskussionen sind das Fundament unseres Aufbruchs. Hier entscheiden Sie, welche Themen wir ganz nach vorne stellen. Und es zeigt sich, wie viel wir bewegen können. Hunderte, ja sogar tausende Diskussionsrunden, in denen Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen für progressiven Wandel entwickeln – erst das wird bei allen Politiker/Innen richtig Eindruck machen!

Sie wollen mit uns aufbrechen – machen Sie es deshalb wie schon über 400 andere Campact-Aktive: Laden Sie Freunde und Bekannte zu einer Diskussion zu sich nach Hause ein. Oder reservieren Sie einen Tisch in einem Café oder der Eckkneipe – und öffnen Sie Ihre Diskussion für andere Aktive.

Sie melden Ihre private oder öffentliche Diskussion ganz einfach online an.
Die Unterstützung von Campact kommt dann per Post: ein kostenloses Materialpaket mit Diskussionsleitfaden, Postern und Moderationskarten – allem, was Sie für die Diskussion brauchen.
Und falls Sie Fragen haben, steht Ihnen dafür unser eigens eingerichtetes Unterstützer-Team zur Seite.

Sie können diesen Aufbruch groß machen. Gemeinsam mit Ihren Freund/innen, Kolleg/innen oder anderen Aktiven – Sie entscheiden, was wir in diesem Wahlkampf bewegen!

Melden Sie deshalb bis spätestens Sonntag Ihre Diskussionsrunde an.

Ja, ich interessiere mich für eine private Diskussionsrunde
https://www.campact.de/aufbruch-2017/bundestagswahl/mitmachen/?decision=no&_mv=3brVwQH3Geataa2YcgHRxx

Ja, ich interessiere mich für eine öffentliche Diskussionsrunde
https://www.campact.de/aufbruch-2017/bundestagswahl/mitmachen/?decision=yes&_mv=3brVwQH3Geataa2YcgHRxx

Was bei so einer Diskussion herauskommen kann? Sehr viel! Einige Campact-Aktive haben es schon ausprobiert – und unerwartet angeregte und produktive Abende erlebt! So wie bei Nikolas, einem Campact-Aktiven aus Berlin. Schon am Telefon sagt er: „Ich dachte mir schon die ganze Zeit, eigentlich müsste man doch genau das jetzt machen – und dann bekam ich die E-Mail von Campact.“

Es ist Donnerstagabend, als sich zehn Freund/innen auf ein Sofa, Stühle und den Boden in Nikolas’ Wohnzimmer drängen. An den Wänden hängen schon die Plakate aus dem Materialpaket von Campact. „Sowas habe ich noch nie gemacht, ich bin wirklich gespannt“, sagt eine Teilnehmerin der Vorstellungsrunde. Doch schon nach ein paar Minuten ist das Eis gebrochen, und die Diskussion wird lebendig.

„Viele meiner Freunde bekommen nur noch befristete Arbeitsverträge“, wirft jemand ein. Und sofort entspinnt sich eine Diskussion, wie die nächste Bundesregierung das verhindern müsste. Die Gäste sammeln Themen, die sie bewegen, diskutieren Lösungen. Eine Teilnehmerin schreibt alles mit. Schon nach einer halben Stunde ist das erste Plakat gefüllt mit Klebezetteln voller Ideen.

Erst nach drei Stunden ebbt die Diskussion ab. Nicht alle Fragen sind gelöst. Doch mit den Ergebnissen sind alle zufrieden: über 20 starke Vorschläge, was die nächste Bundesregierung für eine gerechtere Gesellschaft tun müsste. „Am Anfang war ich schon ein bisschen skeptisch, ob das so klappt“, sagt ein Teilnehmer. „Doch jetzt bin ich überrascht, wie viele konkrete Ideen wir entwickelt haben.“

Unser Probelauf hat gezeigt: Das Konzept funktioniert, bringt Spaß – und kann richtig was in Bewegung setzen. Denn die Diskussionsrunden sind erst der Anfang! Campact sammelt und sortiert die Ergebnisse, Mitte Juli können dann noch einmal alle Aktiven darüber abstimmen. Mit den Ergebnissen ziehen wir in den Wahlkampf: Wir stellen die Kandidat/innen an ihren Wahlkampfständen zur Rede, verwickeln sie auf Facebook und Co. in Diskussionen und fordern sie in ihren Büros auf, zu unseren Ideen Stellung zu beziehen. So kommt niemand an unseren Themen vorbei – auch nicht die nächste Bundesregierung.

Doch dieser Aufbruch gelingt nur, wenn wir groß starten! Um wirklich etwas zu bewegen, brauchen wir jetzt Ihr Engagement, Ihre Vorschläge, Ihre Ideen. Deshalb: Organisieren auch Sie eine Diskussionsrunde – und machen Sie so Ihre Anliegen im Wahlkampf stark.

Melden Sie Ihre Diskussion bis spätestens Sonntag an.

Ja, ich interessiere mich für eine private Diskussionsrunde
https://www.campact.de/aufbruch-2017/bundestagswahl/mitmachen/?decision=no&_mv=3brVwQH3Geataa2YcgHRxx

Ja, ich interessiere mich für eine öffentliche Diskussionsrunde
https://www.campact.de/aufbruch-2017/bundestagswahl/mitmachen/?decision=yes&_mv=3brVwQH3Geataa2YcgHRxx

Ich freue mich, mit Ihnen aufzubrechen!
Mit herzlichen Grüßen
Chris Methmann, Teamleiter Kampagnen

PS: Mit dem Material und der Unterstützung von Campact kann das eigentlich jede/r. Das haben uns die Veranstalter/innen aus der Testrunde rückgemeldet – auch diejenigen, die am Anfang Zweifel hatten, ob das wirklich alles so klappt. Falls auch Sie zweifeln: Lassen Sie sich darauf ein – es ist einfacher, als sie denken!

Ja, ich interessiere mich für eine private Diskussionsrunde
https://www.campact.de/aufbruch-2017/bundestagswahl/mitmachen/?decision=no&_mv=3brVwQH3Geataa2YcgHRxx

Ja, ich interessiere mich für eine öffentliche Diskussionsrunde
https://www.campact.de/aufbruch-2017/bundestagswahl/mitmachen/?decision=yes&_mv=3brVwQH3Geataa2YcgHRxx

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Alle Kampagnen von Campact
https://www.campact.de

Mehr Informationen über Campact
https://www.campact.de/campact/

Überstützen Sie Campact mit einer Spende!
https://www.campact.de/campact/unterstuetzen/spenden/

Kontakt
https://www.campact.de/campact/ueber-campact/kontakt/

Campact e.V.
Artilleriestraße 6
27283 Verden

Share
Dieser Beitrag wurde unter Kampagnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.