Engie-Electrabel setzt noch einen drauf! Am Dienstag, den 23.05.2017, geht Risse-Reaktor TIHANGE 2 wieder an das Netz!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskeis (AK) sind wir auch sehr stark gegen die Kernkraft engagiert, wie Ihr es durch den Klick auf die Kategorie „ATOMPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=atompolitik) aufrufen könnt.

Am 16. Mai 2017 hatten wir noch einen Beitrag zum dem wieder an das Netz gegangenen RISSE-ATOM-REAKTOR TINHANGE 1 gepostet, den Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link direkt aufrufen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2017/05/16/tihange-1-geht-wieder-ans-netz-dakoennen-wir-kopfstaende-machen-und-mit-den-fuessen-klatschen-es-hilft-nur-der-aufstand-der-massen/ !

Heute nun ist den Medien zu entnehmen, dass auch der TIHANGE-RISSE-MEILER 2 ab DIENSTAG, DEN 23. MAI 2017, wieder an das Netz gehen soll.

Engie-Electrabel hat dies laut Aachener Zeitung wohl auf deren Anfrage hin am 19. Mai 2017 bestätigt.

Engie-Electrabel soll nachgewiesen haben, dass die Risse im Reaktor-Druckbehälter nicht größer geworden wären.

Leute, Leute, wenn das kein Beweis dafür ist, dass hier Ignorantentum aus Profitgründen hoch drei praktiziert wird?

Was zählt schon ein drohender Gau mit allen seinen negativen Folgen für Mensch und Umwelt, wenn der PROFIT DIE MAXIME ALLEN HANDELNS ist?

                         http://www.klimaforschung.net/tschernobyl/tschernobyl-opfer_kl.jpg

(Foto aus http://www.klimaforschung.net/tschernobyl/ zeigt, wie weit das Spiel des Kapitals mit der entfesselten Urgewalt gehen kann! Und das ist bei weitem noch nicht ALLES)

Der Kapitalismus ist auch hier die Wurzel des Übels!

Wir bleiben am Thema dran und werden weiter über diese TODES-ATOM-MEILER berichten und auch den Kampf dagegen weiterhin mit großem Engagement unterstützen.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Atompolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.