Wolfgang Erbe informiert: „Londoner Grenfell Tower-Inferno ein Verbrechen an der Arbeiterklasse!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) eine hochinteressante Mitteilung über Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) zum GRENFELL TOWER-INFERNO.

                http://cdn1.stuttgarter-nachrichten.de/media.media.d6362715-8d19-4644-9196-1a15a8655f5c.normalized.jpeg

(Foto aus: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.feuer-in-london-kritik-am-brandschutz-im-grenfell-tower.552f4ddf-8ffc-44c3-9bf9-148a44bf61cb.html)

Diese Mitteilung trägt folgende Überschrift:

„Londons Grenfell Tower Inferno ein Verbrechen an der Arbeiterklasse – Hört endlich auf damit – eines Tages werdet Ihr zur Verantwortung gezogen!“

Wir haben die Mitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

*******************************************************

Wolfgang Erbe teilt mit:

Hochhausbrand – London’s Grenfell Tower Inferno ein Verbrechen an der Arbeiterklasse – Hört endlich auf damit – eines Tages werdet Ihr zur Verantwortung gezogen

London’s Grenfell Tower inferno: A crime against the working class

By Laura Tiernan
15 June 2017

https://www.wsws.org/en/articles/2017/06/15/fire-j15.html
https://socialistworker.co.uk/art/44810

/Tories+must+answer+for+deaths+in+Grenfell+fire

Mord mit Ansage – Brandbeschleuniger Wärmedämmung?

Wärmedämmung – Der Wahnsinn geht weiter (NDR v 26.11.12)

http://www.retter.tv/de/feuerwehr.html?ereig=-Brandbeschleuniger-Waermedaemmung-&ereignis=13305

Profit = Mord

https://www.rf-news.de/2017/kw24/hochhausbrand-fordert-mindestens-zwoelf-tote-ist-das-auch-in-deutschland-moeglich

Großbrand in London

Eltern werfen Kinder aus Hochhaus

Wie eine riesige brennende Fackel ragt der Grenfell Tower in den Londoner Himmel. Schreiende Menschen stehen an den Fenstern des 24 Stockwerke hohen Gebäudes. Sie blinken verzweifelt mit Taschenlampen, um auf sich aufmerksam zu machen. Winken mit Handtüchern. Rufen per Handy um Hilfe. Doch viele von ihnen können dem Flammenmeer im Stadtteil Kensington nicht mehr entkommen.
„Ich habe mehrere Leute aus dem Fenster springen sehen“, sagt eine 37-jährige Nachbarin. „Die Leute haben an die Fenster geklopft. Sie haben sogar mit Weihnachtsbeleuchtung gewunken und um ihr Leben geschrien.“ Andere berichten, dass Eltern – von Flammen umzingelt – ihre Kinder in die Tiefe geworfen haben.

http://www.rp-online.de/panorama/ausland/brand-im-grenfell-tower-in-london-eltern-werfen-kinder-aus-hochhaus-aid-1.6885807

Mittwoch, 14. Juni 2017

Hochhaus-Inferno in London

War die Dämmung der Brandbeschleuniger?

Von Isabell Noé

Die Fassade des Londoner Grenfell Towers brannte ab wie ein Streichholz. Das Gebäude ist erst vor zwei Jahren saniert worden – dass die Art der Dämmung gefährlich ist, weiß man aber schon länger.

http://www.n-tv.de/ratgeber/War-die-Daemmung-der-Brandbeschleuniger-article19890199.html

Entzündliche Styroporplatten

Experten warnen vor Brandgefahr bei Wärmedämmung

Die Regierung fördert die Wärmedämmung mit Milliarden. Nun schlagen ausgerechnet Experten der Bauminister nach SPIEGEL-Informationen Alarm: Styroporplatten fangen rasend schnell Feuer.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/brandgefahr-bei-fassaden-daemmung-mit-styropor-a-1005722.html

https://www.ndr.de/nachrichten/Daemmstoff-Polystyrol-Hohe-Brandgefahr,waermedaemmung224.html

1 Kommentar zu „Wie hoch ist das Brandrisiko von WDVS mit Styropor tatsächlich?“

Leute, nehmt einfach hochwärmedämmende Produkte für die Außenwand (z.B. Porenbeton, Leichtbeton oder Ziegel). Diese benötigen keine zusätzliche Dämmung und die ganzen Diskussionen zum WDVS sind obsolet!

https://wdvs.enbausa.de/blog/brandrisiko-wdvs-styropor.html#more-1828

https://berthoalain.com/author/berthoalain/

http://www.jungewelt.de

http://infopartisan.net/

http://www.trend.infopartisan.net/inhalt.html

http://www.labournet.de/

http://www.globalresearch.ca

http://uhurunews.com/

Wolfgang Erbe

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.