SEE RED informiert und ruft zur Aktion gegen den Bundestagswahlauftakt der AfD in Düsseldorf auf!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erhalten wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) einen NEWSLETTER von SEE RED (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=see+red) zum Thema „AfD“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=afd), die am morgigren Sonntag (13.08.2017) in Düsseldorf ihren Bundestagswahlauftakt begeht, zu dessen Durchführung die Justiz GRÜNES LICHT gegeben hat.

Hiergegen ruft  SEE RED zum ANTIFA-ALTBIER-TRINKEN unter dem Motto

„IN DÜSSELDORF IST KEIN PLATZ FÜR RASSISTEN!“

auf.

Wir haben den kompletten NEWSLETTER nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnis- und Teilnahme nachstehend auf unsere Homepage und in die Kategorie „ANTIFA“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/antifa/) gepostet.

https://assets.jungefreiheit.de/2016/03/Bildschirmfoto-2016-03-18-um-11.28.38-860x336.png

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

http://www.anti-kapitalismus.org/sites/default/files/logo_0.png

***********************************************************************

SEE RED informiert und ruft auf:

Hallo und guten Tag,

dies ist ein Newsletter von see red! [Interventionistische Linke
Düsseldorf].

Für Sonntag, den 13.8., hat sich die AfD in den Henkelsaal in der
Düsseldorfer Altstadt geklagt, um dort ihren Bundeswahlauftakt zu
veranstalten. Die Pächter des Schlösser „Quartier Bohème“, zu dem der
Henkelsaal gehört, haben versucht den Mietvertrag mit der AfD wieder zu
kündigen. Doch leider ohne Erfolg.

In der Düsseldorfer Altstadt können wir mit jedem ein Bier trinken, egal
aus welchem Winkel der Erde er oder sie kommt. Worauf wir aber keine
Lust haben, ist das rechtspopulistische und rassistische Geblöke der
AfD. Deshalb heißt es am Sonntag: Kein Altbier für die AfD. Bringt euch
ein leckeres Alt mit und kommt um 17.30 Uhr zum Henkelsaal (zwischen
Ratinger- und Ratinger Mauer, Ecke Mühlengasse), um der AfD zu zeigen:

Ihr seid hier nicht willkommen. In Düsseldorf ist kein Platz für Rassismus!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mehr Informationen über uns unter www.anti-kapitalismus.org
und facebook.com/srddorf . Per mail unter seered@riseup.net

Share
Dieser Beitrag wurde unter Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.