Bei Airberlin sind 200 Pilot/Innen erkrankt!? Was soll das? Nur der aktive Kampf kann Arbeitsplätze retten!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) gestern noch posteten, wird die Gewerkschaft UFO (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/tarifpolitik/ufo/) am morgigen Mittwoch (13.09.2017) die Tarifverhandlungserebnisse bekanntgeben.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf diesen Artikel:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2017/09/11/ufo-und-eurowings-sind-scheinbar-handelseinig-wir-blicken-mit-spannung-auf-die-detailveroeffentlichungen/ !

Heute, liebe Kolleginnen und Kollegen, haben sich mehr als 200 Pilotinnen und Piloten bei AIRBERLIN krank gemeldet.

Das ist natürlich auch für die UFO eine vollkommen veränderte Sachlage!

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die entsprechende aktuelle SPIEGEL-ONLINE-Berichterstattung vom heutigen Tage:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/air-berlin-was-hinter-der-pilotenrevolte-steckt-a-1167274.html !

Krankmelden ist kein Ersatz für die Aufnsahme eines aktiven Kampfes gegen Arbeitsplatzvernichtung!

Nur der aktive Kampf führt zum Erfolg!

Wir werden weiter berichten.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik, UFO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.