Der aktive Kampf gegen die Stahlfusion THYSSENKRUPP mit TATA muss weitergeführt werden! Weg mit dem „SOZIALPARTNERSCHAFTSPRINZIP“!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir die geplante „STAHLFUSION“ zwischen THYSSENKRUPP und dem indischen Konkurrenzunternehmen TATA mit großem Interesse verfolgt und ordnen diese in die Rubrik „STELLENAUBBAU“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=stellenabbau) ein.

Sämtliche Beiträge zum Thema „THYSSENKRUPP/STAHLFUSION“ könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=thyssenkrupp !

Die IG-Metall hat diese Fusionsabsicht als „FLUCHT AUS DER MITBESTIMMUNG“ tituliert und davor gewarnt!

Die jüngsten Äusserungen des Konzernchefs Heinrich Hiesinger über den Erhalt der Montanmitbestimmung hat der IG-Metall-Vorsitzende von NRW, Kollege Knut Giesler,

http://www.nw.de/_em_daten/_cache/image/1xaFl7nZy3rTO4SRKrzEmJYcIz7dJbK05hxdr_B_pNQbs3pxCEVEYqsedGlF9XFIZbrOV8bWpDGtbiWGgMVBjdESzwfOAGrvT8SpBLBbHxp549LwG5cW24azuagtxGeBpD_8km-bg-qOU/171007-1937-urn-newsml-dpa-com-20090101-171007-99-359339.jpg

(Foto von Caroline Seidel aus: http://www.nw.de/nachrichten/wirtschaft/wirtschaftsnachrichten/21940720_Thyssenkrupp-IG-Metall-warnt-vor-Ende-der-Mitbestimmung.html zeigt Knut Giesler IG-Metall NRW)

als „Ankündigung ohne großen Wert“ bezeichnet.

„Dort wo künftig die wesentlichen Entscheidungen getroffen werden, nämlich im Kontrollgremium der niederländischen Obergesellschaft werden Gewerkschaften und Betriebsräte künftig nicht mehr vertreten sein. Das werden wir nicht akzeptieren“, so Giesler wörtlich.

Anschließend ging es in die gemeinsame Arbeitsgruppe aus Vertretern des Unternehmens und der Gewerkschaft. Wie es das SOZIALPARTNERSCHAFTSPRINZIP (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=sozialpartnerschaftsprinzip) impliziert, meinen wir als AK dazu!

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf die Online-Mitteilung der IG-Metall NRW auf deren Homepage zum Thema:

http://www.igmetall-nrw.de/news/2017/mitbestimmung-und-jobs-in-gefahr/

Es bleibt zu hoffen, dass die Gewerkschafter/Innen sich von den Bossen nicht über den Tisch ziehen lassen!

Der AKTIVE KAMPF wäre jetzt angezeigter denn je!

https://orange.handelsblatt.com/wp-content/uploads/2017/09/thyssen-krupp-gewerkschaft-760x428.jpg

(Foto des Kevin Knitterscheidt aus: https://orange.handelsblatt.com/artikel/33961)

Wir bleiben am Thema dran und werden fortlaufend berichten.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter IG-Metall veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.