Wolfgang Erbe informiert: „Katatstrophe im Eurosystem? – Ökonomen warnen vor Billionenrisiko!“ u. a. m.!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ein brandaktuelles Info-Potpourri des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) erhalten.

Wolfgang thematisiert darin folgende Beiträge:

„Unsere Kultur ist das Gegengift von Frank Nägele – eine gute Argumentationshilfe gegen rechten Populismus!“

„Katastrophe im Eurosystem? – Ökonomen warnen vor Billionenrisiko für Deutschland!“

„Neues vom armen Deutschland!“

„Katalonien beugt sich nicht!“

Wir haben dieses wichtige Info-Potpourri nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme in seiner Gänze auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

**********************************************

Wolfgang Erbe informiert:

Unsere Kultur ist das Gegengift von Frank Nägele – eine gute Argumentationshilfe gegen rechten Populismus + Katastrophe im Eurosystem? – Ökonomen warnen vor Billionenrisiko für Deutschland + Neues vom armen Deutschland + Katalonien beugt sich nicht! + Streik gegen Coca Cola und die spanische Monarchie – überall!

Eine gute Argumentationshilfe gegen rechten Populismus

Unsere Kultur ist das Gegengift von Frank Nägele

Wer alles Fremde aus Sorge um unsere Heimat, unsere Werte und unsere Ordnung ablehnt, sollte sich nicht auf die großen deutschen Geister berufen

http://www.ksta.de/politik/-wenn-ich-heimat-sage–meine-ich-stein–unsere-kultur-als-gegengift-gegen-fremdenhass-28627368

https://berlingegenrechts.de/category/anti-afd/

Berlin 10.000 Menschen demonstrieren gegen die AfD im Bundestag – Quelle: http://www.ksta.de/28633468 ©2017
https://www.aufstehen-gegen-rassismus.de/aktuelles/

http://www.ksta.de/politik/berlin-10-000-menschen-demonstrieren-gegen-die-afd-im-bundestag-28633468

Wesseling: Schwarze Rauchwolken und Stichflammen bei LyondellBasell – Quelle: http://www.ksta.de/28635626 ©2017

Wirtschaft https://www.welt.de/wirtschaft/

Armutsrisiko

Jeder dritte Alleinerziehende lebt von Hartz IV

https://www.welt.de/wirtschaft/article169932643/Jeder-dritte-Alleinerziehende-lebt-von-Hartz-IV.html
Wirtschaft https://www.welt.de/wirtschaft/

Armutsbericht

In Deutschland bildet sich eine neue Unterschicht

https://www.welt.de/wirtschaft/article169930663/In-Deutschland-bildet-sich-eine-neue-Unterschicht.html

Geldanlage https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/

Euro-Krise Ökonomen warnen vor Billionenrisiko für Deutschland

https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/article169931094/Oekonomen-warnen-vor-Billionenrisiko-fuer-Deutschland.html

Katastrophe im Eurosystem? – BÖRSE ONLINE http://www.boerse-online.de/nachrichten/meinungen/Katastrophe-im-Eurosystem-1001733620

http://www.boerse-online.de/nachrichten/meinungen/Katastrophe-im-Eurosystem-1001733620

Streik gegen Coca Cola und die spanische Monarchie

https://twitter.com/cocacolaenlucha?ref_src=twsrc^tfw&ref_url=http%3A%2F%2Fwww.ccoo.cat%2Faspnet%2Flgtbi.aspx

Überall – Streik bei Coca-Cola

2017 Von MARTINA WEYAND-ONG Unterstützt wurde die Liederbacher Belegschaft bei ihrem Streik von Kollegen aus den Coca-Cola-Standorten in Ramstein, Kenn und dem spanischen Madrid. Die Angestellten fordern mehr Lohn in der laufenden Tarifrunde.

http://www.kreisblatt.de/lokales/main-taunus-kreis/Warnstreik-bei-Coca-Cola;art676,2564898

Tarifrunde Coca-Cola 2017

David gegen Goliath

Spanische Coca-Cola-Beschäftigte kämpfen entschlossen für ihre Arbeitsplätze

https://www.ngg.net/artikel/2017/1/coca-cola-david-gegen-goliath/

Scharfe Kritik an demokratischem Verständnis Europas http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/Sprecher-Kataloniens-Behoerden-werden-Weisungen-aus-Madrid-nicht-folgen-1005317113
Sprecher – Kataloniens Behörden werden Weisungen aus Madrid nicht folgen http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/Sprecher-Kataloniens-Behoerden-werden-Weisungen-aus-Madrid-nicht-folgen-1005317113

London/Madrid (Reuters) – Die katalanischen Behörden werden nach Angaben der Regionalregierung Anweisungen der spanischen Zentralregierung nicht befolgen.

Alle Institutionen, auch die Polizei, müssten stattdessen die Anordnungen der demokratisch gewählten katalonischen Regierung umsetzen, sagte der Sprecher der Regionalregierung für auswärtige Angelegenheiten, Raul Romeva, am Montag dem Sender BBC. Sollte die EU ein direktes Regieren der Führung in Madrid zulassen, verlöre sie ihre Glaubwürdigkeit, sagte Romeva. „Wie kann die Europäische Union mit dieser Situation leben, wenn es dazu kommt.“

http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/Sprecher-Kataloniens-Behoerden-werden-Weisungen-aus-Madrid-nicht-folgen-1005317113

http://www.bbc.co.uk/programmes/w172vj2frjmsb3x

https://www.bbc.co.uk/search?q=Raul+Romeva

http://cup.cat/

Künstliche Intelligenz – artificial intelligence und Weltherrschaft

Berlin (Reuters) – Amazon setzt im Kampf um die Vorherrschaft bei der Künstlichen Intelligenz (KI) auf eine Zusammenarbeit mit deutschen Wissenschaftlern.

http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/Amazon-forscht-mit-Max-Planck-Gesellschaft-zu-kuenstlicher-Intelligenz-1005322706

Der Arbeiter wird überflüssig

Nach dem heutigen Stand der Technik erscheint es jedoch eher unwahrscheinlich, dass Computer menschenähnlich werden und ein Bewusstsein entwickeln. Trotz der ungeheuren Fortschritte in Sachen Intelligenz sind Computer im Jahr 2017 kein bisschen bewusster als ihre Prototypen aus den 1950er-Jahren.

Dennoch steht uns eine folgenschwere Revolution bevor. Die neuen Formen nicht-bewusster Intelligenz werden dazu führen, dass die Menschen ihren ökonomischen Wert verlieren. KI-Maschinen werden in den kommenden Jahren unendlich viele Aufgaben übernehmen und zwangsläufig menschliche Arbeitsplätze überflüssig machen.

Rund 60 Prozent der Arbeitsabläufe in Deutschland und den USA sind laut McKinsey automatisierbar und damit durch KI steuerbar. Und das ist noch zurückhaltend geschätzt. Es wird kaum eine Branche geben, die sich im 21. Jahrhundert nicht grundlegend wandelt. Das Zusammenspiel von KI und Robotik wird Millionen von Stellen kosten – und das nicht nur in der Produktion, sondern auch Im Dienstleistungssektor und kreativen Berufen.

Eine der wichtigsten ökonomischen Fragen der kommenden Jahrzehnte dürfte damit sein:

Was machen wir mit all den überflüssigen Menschen, die von KIs ersetzt werden?

https://www.channelpartner.de/a/kuenstliche-intelligenz-eine-menschliche-dummheit,3050679

Wettrüsten um Künstliche Intelligenz: Elon Musk warnt vor Weltkrieg

https://defensesystems.com/articles/2017/09/29/air-force-cyber.aspx

https://futureoflife.org/

Russland, USA und China liefern sich bereits jetzt Wettkampf um KI-Vorherrschaft

https://www.derstandard.de/story/2000063807230/wettkampf-um-kuenstliche-intelligenz-elon-musk-warnt-vor-weltkrieg

http://www.heute.at/digital/multimedia/story/-Kuenstliche-Intelligenz-wird-3–Weltkrieg-ausloesen–46177887

Steve Wozniak: Welt wird künftig von Geräten mit Künstlicher Intelligenz kontrolliert

Während eines Podiumsgesprächs mit Freescale-Manager John Dixon ließ sich Wozniak wie gewohnt über ein breites Spektrum an Themen aus, erläuterte aber insbesondere seine geänderten Ansichten zum Thema Künstliche Intelligenz.

Diese Sorge teilten etwa auch Bill Gates http://www.theguardian.com/technology/2015/jan/29/artificial-intelligence-strong-concern-bill-gates sowie Stephen Hawking und Elon Musk http://time.com/3641921/dont-fear-artificial-intelligence/ mit Wozniak. Letzterer hat sie aber mittlerweile überwunden. Auf der Freescale-Veranstaltung erklärte er, er gehe davon aus, dass die Welt in Zukunft von Geräten mit Künstlicher Intelligenz kontrolliert wird. Das mache ihm nun jedoch keine Angst mehr, im Gegenteil: Diese Tatsache sei langfristig zum Nutzen der gesamten Menschheit.

„Sie werden so schlau sein, dass sie wissen, dass sie die Natur bewahren müssen und Menschen sind schließlich ein Teil der Natur“, argumentierte Wozniak. „Daher habe ich meine Angst, dass wir durch Computer ersetzt werden könnten, überwunden. Sie werden uns helfen. Schließlich sind wir die Götter, die am Anfang standen.“

http://www.zdnet.de/88239046/steve-wozniak-welt-wird-kuenftig-von-geraeten-mit-kuenstlicher-intelligenz-kontrolliert/?inf_by=59edc97e671db89c208b47e5

https://berthoalain.com/author/berthoalain/

http://www.jungewelt.de

http://infopartisan.net/

http://www.trend.infopartisan.net/inhalt.html

http://www.globalresearch.ca

http://uhurunews.com/

Wolfgang Erbe

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.