Die Beschwerde gegen die Middelhoff-Entlassung ist aus unserer Sicht nur optische Schaumschlägerei der Justiz!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir den Fall „MIDDELHOFF“ intensiv kritisch verfolgt, wie Ihr es unschwer durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=middelhoff !

Und wir hatten auch dabei prognostiziert, dass ein „Juristische Tollhaus“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=juristisches+tollhaus) in der „Bananenrepublik Deutschland“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=bananenrepublik+deutschland) Middelhoff entlassen und sogar rehabilitieren wird.

http://www.hessenschau.de/wirtschaft/thomas-middelhoff-106~_t-1507995835162_v-16to9__medium.jpg

(Foto aus http://www.hessenschau.de/kultur/buchmesse/der-abgestuerzte-mit-den-zwei-gesichtern,thomas-middelhoff-100.html zeigt den „STRAHLEMANNS“, der vielen Arbeitnehmer bei KARSTADT und ihren Familien nur Unglück brachte!)

Die Entlassung des Thomas Middelhoff steht kurz bevor, wie Ihr es nach dem Klick auf den nachstehenden Link beim MANAGER-MAGAZIN-ONLINE aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.manager-magazin.de/koepfe/thomas-middelhoff-vor-vorzeitiger-haftentlassung-a-1169932.html !

Heute steht in diversen Printmedien zulesen, dass die Staatsanwaltschaft Bochum gestern (10.11.17) gegen die vorzeitige Entlassung von Middelhoff Beschwerde eingelagt hat.

Das hat das Landgericht Bielefeld so mitgeteilt, was aus unserer Sicht die „UNMÜTCHEN“, die durch dieses Vorgehen der vorzeitigen Entlassung bei den Menschen mit gesundem Verstand entstanden sind, „herunterkühlen“ soll,  faktisch eine optische Schaumschlägerei!

Middelhoff, der ohnehin mit drei Jahren Haft wegen Untreue viel zu milde bestraft worden ist, wird jetzt sogar ein Fall für das Oberlandgericht in Hamm.

In diesem Zusammenhang möchten wir in Erinnerung rufen, dass bereits am 20. Mai 2016 NTV-ONLINE wie folgt titelte:

Kurzes Gastspiel als Vollhäftling – Middelhoff wird Freigänger!

Durch den Klick auf den nachstehenden Link könnt Ihr diesen Artikel aufrufen und nachlesen:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Middelhoff-wird-Freigaenger-article17742646.html !

Als AK prognostizieren wir heute bereits dazu:

Die Beschwerde der Staatsawaltschaft, die aus unserer Sicht nur Makulatur darstellt, wird durch das Oberlandgericht zurückgewiesen!

Das Prinzip der „BANANENREPUBLIK DEUTSCHLAND“ lautet auch hier weiter, wie es der Volksmund sagt:

„Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen!“

https://www.infosperber.ch/data/dms/media/large/DieKleinen-1.png

Wir bleiben am Thema dran und werden zur gegebenen Zeit weiter berichten.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.