Bei AMAZON tanzt in Kürze wieder Knecht Ruprecht und die Kollegen geben Streik-Knüppel aus dem Sack!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir uns u. a. auch beständig dem Thema „AMAZON“ gewidmet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=amazon !

Seit 2013 kämpft die Gewerkschaft Ver.di (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/ver-di/) gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen dort für einen Tarifvertrag!

Doch AMAZON will sich nicht bewegen. Aus diesem Grunde werden die AMAZON-Arbeitgeber wieder, wie in den Vorjahren auch, wieder beim Weihnachtsgeschäft bewegt!

Die Gewerkschaft Ver.di hat jedenfalls am gestrigen Tage diese Absicht bekundet.

Kollege Thomas Voß, zuständiger Ver.di-Sekretär für den Versand- und Online-Handel, äusserte gestern der Presse gegenüber wörtlich:

„Wir sind darauf bedacht, einen noch stärkeren Rückhalt zu bekommen, um Amazon an den Verhandlungstisch zu bewegen.

Wir werden unsere Aktionen in den kommenden Wochen ausweiten und haben noch einiges vor!“

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt zum Online-Bericht zum Thema bei RT-Deutsch-Online:

https://deutsch.rt.com/inland/60963-kein-tarifvertrag-gewerkschaft-verdi-droht/ !

http://www.salzburg24.at/2017/11/1339287056_BLD_Online.jpg

(Foto aus: http://www.salzburg24.at/verdi-droht-amazon-im-weihnachtsgeschaeft-mit-streik/apa-1339286576)

Wir rufen jetzt schon als AK zur Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen bei AMAZON auf und versprechen, dass wir diesen Kampf für bessere Arbeitsbedingungen und gegen MANCHESTER-KAPITALISMUS bei AMAZON als AK weiterhin massiv und vehement unterstützen werden!

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.