Keine Streichung des Sozialtickets in NRW! Armin Laschet & Co. bekamen „kalte Füßchen“ und knickten ein!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) stellen wir zur beabsichtigten Streichung des Sozialtickets im Lande NRW (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=sozialticket) fest, dass die Landesregierung von NRW scheinbar die sogenannten „klalten Füßchen“ bekommen hat und in Sachen „Beabsichtigte Streichung des Sozialtickets“ zurückgerudert ist.

http://d1mquhhbkq1b1r.cloudfront.net/2017/11/28/4199792_web.jpg?1511883972

(Bild aus http://www.lokalkompass.de/essen-nord/politik/rettet-das-sozialticket-in-nrw-d807263.html)

Wie der WDR auf seiner Homepage berichtet, stellt die NRW-Landesregierung weiterhin 40 Millionen Euro für das Sozialticket zur Verfügung.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf diesen Online-Artikel:

https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/sozialticket-landtag-100.html !

Das sind Armin Laschet und sein Kabinett in Anbetracht der herannahenden Protestdemonstrationen aber wirklich sehr schnell eingeknickt.

Und das ist auch gut so!

Wir werden bei diesem Thema ebenfalls am Drücker bleiben und sobald sich etwas dazu noch tut, weiter berichten.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Sozialpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.