Die Ex-Opelaner/Innen sind durch die „Transfergesellschaft“ in den „FREIEN FALL“ transferiert worden!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Folgen des STELLENABBAUS (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=stellenabbau) sind, wie wir es als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) immer wieder prppagiert haben, fatal.

Besonders zeigt sich das in der jüngsten Entwicklung um die arbeitslos gewordenen Opelaner/Innen (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=opel).

In unserem jüngsten Beitrag zur Situation bei OPEL vom 10. November 2017 hatten wir ja offen angesprochen, dass diejenigen, die an einer „Sanierung ohne Stellenabbau“ glauben, auch an Hexen und an den Weihnachtsmann glauben können!

Der Klick auf den nachstehenden Link führt uch direkt auf diesen Beitrag:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2017/11/10/wer-bei-opel-an-sanierung-ohne-stellenabbau-glaubt-glaubt-auch-an-hexen-und-an-den-weihnachtsmann/ !

Heute nun wurde ganz offiziell in den Medien bekannt, dass die Opelaner/Innen, die bereits vor längerer Zeit  (vor mehr als 2 Jahren) „freigesetzt“ worden sind, sich in der Masse noch immer im sogenannten, wie wir es auszudrücken pflegen, „FREIEN FALL“ befinden!

                                  https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/6/69/Opel-Logo.svg/1280px-Opel-Logo.svg.png

Die sogenannte „TRANSFERGESELLSCHAFT“, wie kann es auch anders sein, hat nur in dem Sinne funktioniert, dass die Kolleginnen und Kollegen, die sich darin befanden bzw. befinden, lediglich in die Arbeitslosigkeit transferiert worden sind und werden!

Ca. 1000 Opelaner/Innen stehen vor einer ungewissen Zukunft!

Da kommt jegliche Kritik des Betriebrates zu spät, denn die Kolleginnen und Kollegen sind draussen!

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf den entsprechenden ONLINE-Beitrag des WDR vom heutigen 05.12.17:

https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/viele-ex-opelaner-arbeitslos-100.html !

Das ist eine bittere Pille, die die Kolleginnen und Kollegen – nicht nur bei Opel – in sozioökonomischen System des KAPITALISMUSSES, der nur am Profit und nicht an den Menschen interessiert ist, schlucken müssen!

Nochmals raten wir den Kolleginnen und Kollegen, ganz gleich wor ihre Jobs gekillt werden folgendes:

Wir werden die Szenerie bei OPEL weiter kritisch begleiten und zur gegebenen Zeit darüber berichten.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.