Kollege Wolfgang Erbe informiert über Kurzarbeit bei Opel und anderes mehr!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ein weiteres Info-Potpourri des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe).

Darin thematisiert Wolfgang folgende Beiträge:

„Kurzarbeit bei Opel!“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=opel)

„Streik in Adler Modemärkten in ganz Deutschland – Der Abbau sämtlicher Sozialstandards bei den Adler Modemärkten ist ein Alarmzeichen!“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=adler)

„Nepal – Kommunistische Allianz vor dem Wahlsieg?“

„Heuchler oder was? – Saudi-Arabien unterstützt Trumps Linie Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen!“

Wir haben das komplette Info-Potpourri nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt – Koordinator –

**************************************************************

Wolfgang Erbe informiert:

Kurzarbeit bei Opel + Streik in Adler Modemärkten in ganz Deutschland – „Der Abbau sämtlicher Sozialstandards bei den Adler Modemärkten ist ein Alarmzeichen“ + Nepal – Kommunistische Allianz vor dem Wahlsieg? + Heuchler oder was? – Saudi-Arabien unterstützt Trumps Linie Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen

Streik in Adler Modemärkten

„Der Abbau sämtlicher Sozialstandards bei den Adler Modemärkten ist ein Alarmzeichen.“

Cosimo-Damiano Quinto, ver.di-Unternehmensbetreue

8. Dezember 2017 | In 16 Adler Modemärkten in Deutschland wird am Freitag und Samstag ganztägig gestreikt. Betroffen sind unter anderen die Modemärkte in Augsburg, Berlin-Ahrensfelde, Cottbus, Duisburg, Mönchengladbach, Neu Edingen und Salzgitter. Mit den Arbeitsniederlegungen im Weihnachtsgeschäft reagiert die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) auf die monatelange Weigerung des Unternehmens, die regionalen Flächentarifverträge des Einzelhandels anzuerkennen. Die Adler-Geschäftsführung hatte vor einem Jahr alle gültigen Tarifverträge für die Beschäftigten in den rund 150 Modemärkten gekündigt, neben dem Entgelt- und Manteltarifvertrag auch die Tarifverträge für vermögenswirksame Leistungen und zur Altersvorsorge.

http://www.verdi.de/themen/nachrichten/++co++a15e9bdc-dc03-11e7-811f-525400b665de

Kurzarbeit bei Opel

Opel nimmt Mitte Dezember Verhandlungen über das Sanierungsprogramm Pace auf. Ein Punkt auf der Agenda ist Kurzarbeit, um die geringere Auslastung der Opel-Werke Rüsselsheim und Kaiserslautern zu kompensieren.

Im Werk Eisenach wird bereits kurzgearbeitet. Bei Opel http://www.wiwo.de/themen/opel werden Teile der Belegschaft vorübergehend weniger ausgelastet sein, weil die neue Mutter PSA nicht alle Modelle so wie ursprünglich geplant weiterführen will.

Am 15. Dezember soll eine am 4. Dezember unterbrochene Betriebsversammlung weitergeführt werden. Für Probleme hat der Betriebsrat Rüsselsheim vorgebaut: Ein Anwalt darf laut Beschluss des Betriebsrats arbeitsgerichtliche Verfahren in Gang setzen – bis hin zu einer einstweiligen Verfügung. So sollen die „Rechte des Betriebsrates im Rahmen der Verhandlung und Umsetzung vom Projekt PACE! (vermutliche Betriebsänderung)“ gewahrt werden.

http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/insider-opel-stammwerk-in-ruesselsheim-droht-kurzarbeit/20680926.html

Überschattet wird die erfolgreiche Arbeit allerdings von den aktuellen Kahlschlagplänen des Mutterkonzerns General Electric. 1066 Arbeitsplätze sollen gestrichen werden.

https://www.igmetall.de/ge-power-in-mannheim-24155.htm

Nepal-Kommunistische Allianz vor dem Wahlsieg?

http://www.handelsblatt.com/politik/international/nepal-kommunistische-allianz-profitiert-von-wahl/20691438.html?nlayer=Newsticker_1985586

Heuchler oder was? – Saudi-Arabien unterstützt Trump’s Politik im Nahen Osten und die Linie Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen

Vier palästinensische Politiker berichteten, der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hätten bereits über Details einer umfassenden politischen Übereinkunft gesprochen, die Trump und sein Schwiegersohn Jared Kushner im ersten Halbjahr 2018 vorstellen wollten. Einer der Insider, die alle nicht namentlich genannt werden wollten, sagte, Prinz Mohammed habe Abbas im November gebeten, die Bemühungen der USA zu unterstützen.

http://www.handelsblatt.com/politik/international/trotz-kritik-an-trump-saudis-arbeiten-us-nahostplan-mit-aus/20691722.html

https://berthoalain.com/author/berthoalain/

http://www.jungewelt.de

http://infopartisan.net/

http://www.trend.infopartisan.net/inhalt.html

http://www.globalresearch.ca

http://uhurunews.com/

Wolfgang Erbe

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.