Worauf lässt die Veränderung in der Abteilungsleitung Gebäude-Management beim Studentenwerk Aachen – A.ö.R. – schließen?

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) berichten wir bekanntermaßen ja auch von Zeit zu Zeit über den Bereich der Studentenwerke (Ganz bewusst ignorieren wir den unpassenden Neubegriff „Studierendenwerke“!), wie Ihr es durch das Anklicken der nachstehenden Links aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=studentenwerke

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=studentenwerk+aachen !

Den jüngsten Beitrag zum Thema hatten wir am 12. November 2016 gepostet. Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf diesen Artikel:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2016/11/12/das-studentenwerk-aachen-der-skandal-die-juristische-auseinandersetzung-eine-unendliche-geschichte/ !

Seit diesem Zeitpunkt hat die Öffentlichkeit nichts mehr zu diesem Skandal und über die juristische Auseinandersetzung gehört.

Nunmehr sind wir seitens Studentenwerker/Innen darüber informiert worden, dass der Abteilungsleiter des Gebäudemanagements den sogenannten „HUT“ genommen und das Studentenwerk Aachen – A.ö.R. – verlassen hat.

Das wollten wir zunächst nicht glauben. Dann wurde uns aber postalisch und ohne Absender (?) das jüngste Infoblatt der Geschäftsführung (November 2017) an die Belegschaft überstellt, worin Folgendes zu lesen steht:

„… NEUE ANSPRECHPARTNERIN IM EHEMALIGEN GEBÄUDEMANAGEMENT

Nach Ausscheiden der Abteilungsleitung Gebäude-Management wird der Bereich ab sofort kommissarisch von Markus Packbier geleitet. Die kommissarische Leitung der Gebäudetechnik übernimmt Udo Coenen-Staß. Ich wünsche beiden viel Erfolg bei den neuen Aufgaben!..“

Ob diese Veränderung ein Ausfluß aus dem Skandal vom Vorjahr sein könnte, wäre in der augenblicklichen Lage spekulativ.

                http://www.studierendenwerk-aachen.de/assets/images/e/Ruetscher%20Str%20175_OIH_400x600-4692613e.jpg

(Foto aus http://www.studierendenwerk-aachen.de/de/wohnen/wohnanlagen.html)

Ein Schelm wäre jedenfalls derjenige, der jetzt Böses dabei denkt!

Mit Sicherheit werden wir aber noch weitere Recherchen anstellen und auch mit weiteren Informationen versorgt werden.

Zur gegebenen Zeit kommen wir auf die Angelegenheit zurück.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.