Streiks in Griechenland flammen wieder gegen Armut, Steuern, Arbeitslosigkeit und gegen die Einschränkung des Streikrechts auf!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie wir es als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) prognostiziert hatten, kommt Griechenland nicht zur Ruhe.

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch zu unserer kompletten Berichterstattung zum Thema GRIECHENLAND:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=griechenland !

Gestern sind wieder tausende Griechen auf die Straße gegangen, um gegen die Spar-, Steuer- und Streikeinschränkungspolitik auf Kosten der Bevölkerung deutliche Fanale zu setzen.

https://www.griechenland.net/images/171214Streik4_SMALL.jpg

(Foto aus der GRIECHENLAND-ZEITUNG  https://www.griechenland.net/nachrichten/politik/22810-generalstreik-l%C3%A4hmt-das-%C3%B6ffentliche-leben-in-griechenland, worin weitere Fotos über den Streik enthalten sind!)

Die größten Gewerkschaften Griechenlands hatten zu diesem 24-Stundestreik gegen die unsozialen Maßnahmen der griechischen Regierung aufgerufen und tausende Kolleginnen und Kollegen folgten dem Aufruf!

Das Motto der Proteste lautete:

„ARMUT, STEUERN, ARBEITSLOSIGKEIT – IHR (die Regierung) HABT JEDE GRENZE ÜBERSCHRITTEN!“

Die Demonstrant/Innen protestierten zudem gegen ein neues Gesetz, mit dem das griechische Streikrecht eingeschränkt werden soll!

Ein Streik soll demnach nicht mehr möglich sein, wenn nicht mindestens 50 Prozent plus einer weiteren Stimme von Gewerkschaftsmitgliedern dem zugestimmt haben!

Bislang reichten 20 Prozent der Stimmen aus! Was müssen die Kapitalisten und die Regierung von Alexis Tsipras für Ängste haben, wenn sie derartig einschneidende und undemokratische Gesetze einführen wollen, nur um das Volk ruhig zu halten?

DAS WIRD IHNEN NICHT GELINGEN!

Weitere Informationen zum Thema erfahrt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link, der Euch direkt auf den entsprechenden Beitrag bei der NEUEN FRANKFURTER PRESSE – ONLINE führt:

http://ndp.fnp.de/nachrichten/politik/Streiks-gegen-Sparpolitik-in-Griechenland;art46560,2853590 !

Wir bleiben am Thema dran und werden zur gegebenen Zeit weiter berichten.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.