Wolfgang Erbe informiert auch am Jahresende wieder über Aktuellstes zum Ver.di-Streik bei AMAZON und lädt zur Silvesterparty ein!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
 
soeben erhalten wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) noch eine Mitteilung des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) zum Jahresausklang.
 
 
Darin bringt Wolfgang noch eine Einladung zur Silvesterparty von MLPD und REBELL zur Kenntnis und informiert über die aktuellsten Streikmaßnahmen der Gewerkschaft Ver.di  bei AMAZON.
 
 
Wir haben die komplette Mitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.
 
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 
 
 
******************************************
 
 
Kollege Wolfgang Erbe teilt mit:
 
 
Köln, Leverkusen: Silvesterparty von MLPD und REBELL – Stürmische Zeiten – neue Herausforderungen
 
 
31.12.2017 19:00 – 01.01.2018 02:00 Uhr Ort: Köln, Leverkusen: Naturfreundehaus Köln-Kalk, Kapellenstraße 91, Köln. Eintritt und Mitternachtssekt 6 Euro, ermäßigt 2 Euro, Buffet 10 Euro, ermäßigt 5 Euro, Kinder
 
 
 
 
Scharfe Kritik von ver.di an den Arbeitsbedingungen bei Amazon – Mieterverein plädiert für Werkswohnungen
 
 
 
 
Daten-, Waren- und Menschenströme, fließende Übergänge: Diskussionsabend über das neue Amazon-Logistikzentrum
 
 
 
 

Mitten im Weihnachtsgeschäft

Gewerkschaft Verdi organisiert Streik bei Amazon Werne

Werne Kurz vor Weihnachten erhöht die Gewerkschaft Verdi den Druck auf Amazon. Sie möchte mit einem Streik das lukrative Weihnachtsgeschäft des Online-Versandriesen stören.

 
 
Düsseldorf, 13.12.2017
 

ver.di streikt bei Amazon in NRW

 
 
 
Dortmund24-Redakteur Daniele Giustolisi erklärt im “Kracher der Woche”, warum die Ansiedlung von Amazon in Dortmund allerdings mit Vorsicht zu genießen ist.
 
 
 
 
 
 
Wolfgang Erbe
Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.