Herr Michael Zobel ruft zur Aktion um den Immerather „Dom“, der am 08.01.18 für RWE zerstört werden soll!

Liebe Kolleginne und Kollegen,
 
soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK)  eine wichtige Mitteilung des Michael Zobel (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=michael+zobel) zur geplanten Zerstörung der IMMERATHER KIRCHE SANKT LAMBERTUS am 08. Januar 2018 und anderen Aktivitäten und Neuigkeiten rund um die Braunkohle und dem HAMBACHER FORST (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=hambacher+forst).
 
Wir haben diese absolut wichtige NEUJAHRSMITTEILUNG des Herrn Zobel nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnis- und Teilnahme auf unsere Homepage gepostet.
 
 
                                           https://www.bilder-aus-erkelenz.de/erkelenz%20119048.jpg
 (Foto von Lenader Schiefer aus https://www.bilder-aus-erkelenz.de/erkelenz%20119007.htm zeigt den Immerather „Dom“ in einer Foto-Slideshow.)
 
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 
 
http://naturfuehrung.com/wp-content/uploads/2016/02/zobel-naturfuehrungen-slider-01.jpg
(Foto aus http://naturfuehrung.com/ zeigt Michael Zobel bei einer Wanderung durch den MAMBACHER FORST.)
 
 
**********************************************************
 
Herr Michael Zobel informiert:
 
 
Guten Tag zusammen,aus traurig-aktuellem Anlass noch eine weitere Rundmail. Die Neujahrswanderung ist Geschichte. Und schon hat uns der Alltags-Wahnsinn wieder.

Am Montag, den 8. Januar, beginnt in Immerath die Zerstörung des Immerather Domes, St. Lambertus wird im Auftrag von RWE dem Erdboden gleich gemacht.

Alles muss der Braunkohle weichen – Dörfer, Kirchen, Wälder, Menschen und Tiere.

Wir werden die Vernichtung des Immerather Domes nutzen, um erneut ein eindrucksvolles Zeichen zu setzen. Kein weiteres Dorf, keine weitere Kirche, kein weiterer Wald darf für die Braunkohle zerstört werden.

Ein Dom für Immer(ath)

Am Sonntag, 7. Januar, findet ab 12 Uhr eine Mahnwache in Immerath statt. Um 13 Uhr laden diverse Initiativen zu einem politischen Gebet ein.

Ein Tag vorher, 6. Januar, Heilige drei Könige, mein Geburtstag. Ich werde an diesem Tag ab 13.00 Uhr besonders feiern. Die Könige am Dom. Als angemeldete Mahnwache an St. Lambertus. Mit möglichst vielen Menschen. Wir werden Tische aufbauen, Bänke aufstellen, essen, trinken, miteinander sprechen, singen, schweigen, musizieren, rote Linien ziehen… wie bei den drei Königen sind kulinarische Gaben aller Art natürlich willkommen.

Alle Menschen, die mit mir und uns zusammen dem IrRWEg ein möglichst schnelles Ende machen wollen, sind herzlich eingeladen, das Dreikönigs-Wochenende zu nutzen. Zeigen wir der Welt, was hier vor unserer Haustür passiert, zeigen wir der Welt die Bilder, das wahre Gesicht von RWE, zerstörerisch, brutal, ungeschminkt…

Zur Einstimmung ein bewegendes Lied und traurige Bilder von Gerd Schinkel aus Köln:

Natürlich machen wir auch 2018 weiter mit den Sonntagsspaziergängen im Hambacher Wald. Fast 11000 Menschen haben in den vergangenen dreieinhalb Jahren teilgenommen, ein unfassbarer Erfolg!

Rodungsstopp bis Oktober 2018! Noch nie waren wir dem Ziel so nah, den kleinen Rest des einstmals so stolzen Waldes retten zu können. Dazu haben viele Menschen beigetragen, die Führungen sind ein kleiner Baustein auf dem Weg zum großen Ziel…

Die nächsten Sonntagsspaziergänge 14. Januar, 25. Februar, 18. März…

Sonntag, 14. Januar, 45 Monate Waldspaziergang…

Geänderte Anfangszeit 11.30 Uhr.

!!!!!!!Achtung: Der Treff-/bzw. Ausgangspunkt kann sich ändern, das werden wir natürlich auch kurzfrstig mitteilen!!!!!!!

Anmeldung und weitere Infos bei mir unter 0171-8508321 oder per Mail info@zobel-natur.de

Und das war´s für heute, es gibt viel zu tun…

Ich wünsche uns allen einen erfreulichen Start in das neue Jahr,

danke für die vielfätige Unterstützung,

mit freundlichsten Grüßen,

Michael Zobel

P.S.: während ich das alles schreibe überschreitet die Petition zum Hambacher Forst von Antje Grothus die 65000er Marke!!! und da geht noch mehr, bitte unterzeichnen, weiter verbreiten…, danke

https://weact.campact.de/petitions/hambacher-wald-retten-klimaziele-realisieren-1

Michael Zobel

Naturführer und Waldpädagoge

www.naturfuehrung.com

info@zobel-natur.de

0171-8508321 und 0241-73684

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.