Kommt alle zur Veranstaltung „BRAUNKOHLEWIDERSTAND IM RHEINISCHEN REVIER“, die am 17.01.18 hier in Aachen stattfindet!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) unterstützen wir die Proteste gegen die Verstromung fossiler Energien.

Dies bedeutet, dass wir Front gegen den Braunkohletagebau überall, ganz besonders aber im rheinischen Revier machen, wie Ihr es durch das Anklicken der nachstehenden Links aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=michael+zobel

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=hambacher+forst

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=ende+gel%C3%A4nde

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=andante+an+der+kante

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=klimacamps !

https://i.ytimg.com/vi/IjyK5iIFJRg/maxresdefault.jpg

In diesem Zusammenhang möchten wir auf die Veranstaltung mit VORTRÄGEN UND DISKUSSION ZUM HAMBACHER FORST unter dem Titel „BRAUNKOHLEWIDERSTAND IM RHEINISCHEN REVIER“ aufmerksam machen, die am

MITTWOCH, DEN 17. JANUAR 2018, AB 18.00 UHR, IM HAUS DER EVANGELISCHEN KIRCHE, FRÈRE-ROGER-STR: 8-10, 52062 AACHEN,

stattfindet.

Der Hambacher Forst ist zum Politikum geworden. Er soll nach unserer Auffassung und nach Auffassung aller Naturschützer um jeden Preis erhalten bleiben.

Neben Vorträgen von Aktivisten der Waldbesetzung, des Naturführers Michael Zobel und des Aktionskünstlers Todde Kemmerich werden Kurzfilme rund um die Auseinandersetzung um das potenzielle Fördergebiet gezeigt.

An der anschließenden Diskussion kann sich jede/r beteiligen!

Kommt also bitte zahlreich zu dieser wichtigen Veranstaltung.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.