CAMPACT ruft zur Kampagne in Richtung der Partei DIE GRÜNEN auf!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) eine weitere Kampagne von CAMPACT (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=campact). Darin fordert CAMPACT uns auf, die GRÜNEN anzuschreiben.

Die Grünen verlassen nicht nur scheinbar ihren politischen Standort, wie CAMPACT es nach unserer Meinung objektiv eingeschätzt hat.

Einen Minister Habeck (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=habeck) an der Spitze verkündet uns großes Ungemach.

Durch die CAMPACT-Kampagne sollen die GRÜNEN von ihrem Schwenk-Kurs abgebracht werden.

Wir haben die CAMPACT-Mitteilung nachstehend zu Euren gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „KAMPAGNEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/kampagnen) archiviert.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

http://www.talents4good.org/wp-content/uploads/2015/06/Campact_Logo_201411_NEW_CLAIM_CMYK_ROT.jpg

**********************************************************************************

CAMPACT ruft auf:

Lieber Manni Engelhardt,

„Und das ist erst der Anfang.“ Wer neulich zum Parteitag der Grünen wollte, kam an diesen großen Lettern nicht vorbei – und sollte gleich merken: Hier stellt sich eine Partei neu auf. Doch wir fragen uns: Der Anfang wovon?

Mit Robert Habeck und Annalena Baerbock bilden jetzt ein Realpolitiker und eine Realpolitikerin den Vorsitz der Partei – anders als früher, als Linke und „Realos“ zusammen die Spitze stellten. Und jetzt? Gehören die Grünen nun noch zum linken Lager? Oder verwandeln sie sich in eine Ökopartei der Mitte?

Diese Frage betrifft nicht nur Grünen-Anhänger/Innen: Von Agrarwende über Bürgerversicherung bis hin zu fairen Steuern – viele der Forderungen, die über 100.000 Campact-Aktive vor der Bundestagswahl formuliert haben[1], bekommen nur mit einer rot-rot-grünen Regierung eine Chance. Das haben die Verhandlungen zu Jamaika und der Großen Koalition gerade wieder gezeigt. Und ob Rot-Rot-Grün in vier oder acht Jahren kommt, entscheidet sich auch daran, welchen Weg die Grünen gehen.

Selbst, wenn es bei der nächsten Wahl wieder nur für ein Jamaika-Bündnis reichen sollte: Geben die Grünen dabei nur die Ökopartei, geht das nach hinten los. Sorgen sie nicht für demokratische Handelsabkommen, fesselt das ihre Umweltpolitik. Und nehmen sie soziale Gerechtigkeit nicht genauso ernst, verweigern sich viele Bürger/innen dem ökologischen Umbau.

Entscheidend sind also die Inhalte, die die Grünen nach vorne stellen. Die Diskussion darüber startet genau jetzt. Baerbock und Habeck wollen sogar ein neues Grundsatzprogramm auflegen. Und beide betonen, wie wichtig ihnen soziale Bewegungen sind: „Wir müssen wieder raus auf die Straße und rein in die Gesellschaft.“[2]

Diese Einladung nehmen wir an – und mischen uns in den grünen Neustart ein. Unser Plan: Sie sagen uns, was Sie von den Grünen erwarten. Ihre und die Forderungen der anderen Campact-Aktiven übergeben wir dann bei einem Treffen an die grüne Parteispitze.

Wenn sich Tausende einmischen, haben wir bei Habeck und Baerbock richtig was in der Hand. Deswegen bitte ich Sie: Seien Sie dabei – und formulieren Sie eine kurze, persönliche Botschaft an die neue Grünen-Führung. Mitmachen kostet Sie keine fünf Minuten.

Klicken Sie hier und schreiben Sie den Grünen
https://www.campact.de/campact/informieren/forderungen-gruene/?decision=yes&_mv=6cqfDv7B29Up9RE0Vab005

Uns ist wichtig zu betonen: Campact ist eine überparteiliche Bürgerbewegung. Allein schon, weil die 1,9 Millionen Campact-Aktiven alle möglichen Parteien wählen. Dennoch glauben wir, dass es uns als große, progressive Bewegung interessieren muss, wie sich eine der fortschrittlichen Parteien im Parlament aufstellt. Ob Sie die Grünen wählen oder nicht – mischen auch Sie sich bitte ein.

Herzliche Grüße
Chris Methmann, Teamleiter Kampagnen
Felix Kolb, Campact-Vorstand

PS: Das Beispiel von SPD-Chef Martin Schulz lehrt: Selbst das größte Aufbruchsignal verpufft, wenn es nicht mit glaubwürdiger Politik unterfüttert wird. Hier setzen wir an – und legen den Grünen unsere Forderungen auf den Tisch.

Klicken Sie hier, um den Grünen zu schreiben
https://www.campact.de/campact/informieren/forderungen-gruene/?decision=yes&_mv=6cqfDv7B29Up9RE0Vab005

[1] „Aufbruch 2017: Ein Kompass für progressive Politik“, Campact Blog, 31. Juli 2017
[2] „Radikal und staatstragend“, Gespräch mit Annalena Baerbock und Robert Habeck, Der Spiegel, Ausgabe 6/2018

Alle Kampagnen von Campact
https://www.campact.de

Mehr Informationen über Campact
https://www.campact.de/campact/

Überstützen Sie Campact mit einer Spende!
https://www.campact.de/campact/unterstuetzen/spenden/

Kontakt
https://www.campact.de/campact/ueber-campact/kontakt/

Klicken Sie hier, um den Newsletter abzubestellen
https://www.campact.de/nl/abbestellen/?emailaddress=manni%40manfredengelhardt.de

Campact e.V.
Artilleriestraße 6
27283 Verden

Share
Dieser Beitrag wurde unter Kampagnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.