CAMPACT ruft auf: „Elender Tod – Diesen Schlachthof braucht Düren nicht!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

eine weitere Mitteilung von CAMPACT (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=campact) zum Thema DÜRENER SCHLACHTHOF, zu dem wir bereits einen Artikel veröffentlichten (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=d%C3%BCrener+schlachthof), hat uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis erreicht.

Betitelt ist diese Mitteilung, die eine entsprechende Petition enthält, mit der Überschrift:

„Elender Tod – Diesen Schlachthof braucht Düren nicht!“

Wir haben die komplette Mitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Bedienung auf unsere Homepage gepostet und in den Kategorien „PETITIONEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/petitionen) und „KAMPAGNEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/kampagnen) archiviert.

Macht bitte ALLE mit!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Bildergebnis für fotos vom campact-logo

*********************************************************************************

CAMPACT informiert:

Elender Tod

Geheime Aufnahmen decken die Vorgänge eines Dürener Schlachthofs auf. Zu sehen sind schwere Verstöße gegen den Tierschutz. Eine Frau aus Düren reagiert und fordert den Landrat auf, den Schlachthof zu schließen. Unterstützen Sie Birgit Schwarzer, damit die Grausamkeit endet!

Jetzt WeAct-Petition unterzeichnen und anschließend mit Freund/innen teilen:

https://campact.org/ZY1oiQyCaytShs2b?utm_campaign=%2Fkb-weact%2F&utm_term=box&utm_medium=Email&utm_source=%2Fkb-weact%2F2018-i-user-petitions%2F&utm_content=random-d&_mv=5BPpOIGR69QVSNaeWCZWbt

Lieber Manni Engelhardt,

eine Kuh hängt kopfüber am Haken – Blut strömt über ihren Kopf auf den Boden. Was hier passiert, beschreibt ein Experte als „Verbotstatbestand“[1]: Denn die Kuh sollte längst betäubt sein – doch sie leidet Höllenqualen. Das Tier kämpft um sein Leben. Diese Szene spielte sich nicht weit von Ihnen ab: in einem Schlachthof in Düren.

Was lange im Verborgenen passierte, ist inzwischen öffentlich: Tierschützer/innen filmten heimlich – eine Welle an Presseberichten folgte. Birgit Schwarzer aus Düren sieht die Aufnahmen und ist entsetzt, der Schlachthof ist nur zwei Kilometer von ihrem Haus entfernt. Mit einer WeAct-Petition fordert sie von Landrat Wolfgang Spelthahn (CDU): Diese Einrichtung muss schließen!

Spelthahn hält sich zurück – doch das kann er nur, solange es im Kreis Düren ruhig bleibt. Wenn tausende Menschen die Petition unterzeichnen, merkt er: Der Protest spielt sich nicht allein in der Presse ab, ein echter Imageschaden für ihn und die Stadt droht. Mit Ihrer Unterschrift zwingen Sie den Landrat zu handeln!

Jetzt WeAct-Petition unterzeichnen und anschließend mit Freund/innen teilen
https://campact.org/b8ODlf2r1hqAPmNb?utm_campaign=%2Fkb-weact%2F&utm_term=link1&utm_medium=Email&utm_source=%2Fkb-weact%2F2018-i-user-petitions%2F&utm_content=random-d&_mv=5BPpOIGR69QVSNaeWCZWbt

Kein Stuhl ist mehr frei im Saal. Die Dürener/innen sind zu einer Podiumsdiskussion gekommen, um über die schockierenden Aufnahmen aus dem Schlachthof um die Ecke zu reden. Die Szenen werden gezeigt – einige Menschen müssen wegschauen.

Im Publikum sitzt auch Birgit Schwarzer. Sie will eine Antwort. Welche Konsequenzen folgen auf die Enthüllungen? Die Dürenerin betont: „Wenn Tiere ausgebeutet und gequält werden, kann ich nicht tatenlos zusehen. Diese Tiere brauchen unseren Schutz!“

Birgit Schwarzer kämpft nicht nur für Düren. Es geht ihr um eine ökologische Landwirtschaft in der strikte Tierschutzstandards gelten. Der Fall Düren kann bundesweit aufrütteln – und die gesellschaftliche Debatte um das Tierwohl weiter befeuern. Gemeinsam mit Birgit Schwarzer können Sie das Thema stark machen und den Landrat jetzt zum Handeln bewegen!

Jetzt WeAct-Petition unterzeichnen und anschließend mit Freund/innen teilen
https://campact.org/J_3T7_sJbgFjYM8-?utm_campaign=%2Fkb-weact%2F&utm_term=link2&utm_medium=Email&utm_source=%2Fkb-weact%2F2018-i-user-petitions%2F&utm_content=random-d&_mv=5BPpOIGR69QVSNaeWCZWbt

Diese Petition wurde auf WeAct, der Petitionsplattform von Campact, gestartet. Es ist also keine Kampagne von Campact. Da viele Campact-Aktive diese Petition unterstützen, möchten wir Sie mit dieser E-Mail gerne darauf hinweisen.

Herzliche Grüße
Maria Lohbeck, Campaignerin für WeAct

PS: In Baden-Wüttemberg reichten Aufnahmen von Tierschützer/innen, um einen Schlachthof zu schließen. In Düren dagegen hofft der CDU-Landrat wohl, dass der Fall schnell wieder vergessen ist: Die Einladung zu der Podiumsdiskussion sagte er ab. Unterzeichnen Sie jetzt, damit unser Protest bei Wolfgang Spelthahn ankommt!

Jetzt WeAct-Petition unterzeichnen und anschließend mit Freund/innen teilen
https://campact.org/keBUTSZclR9VD36S?utm_campaign=%2Fkb-weact%2F&utm_term=ps&utm_medium=Email&utm_source=%2Fkb-weact%2F2018-i-user-petitions%2F&utm_content=random-d&_mv=5BPpOIGR69QVSNaeWCZWbt

[1] „Lieferant von McDonald’s: Schlachthof in Düren soll Tierschutz-Standards missachten“, ARD Report München, 15. Dezember 2017

Alle Kampagnen von Campact
https://www.campact.de

Mehr Informationen über Campact
https://www.campact.de/campact/

Überstützen Sie Campact mit einer Spende!
https://www.campact.de/campact/unterstuetzen/spenden/

Kontakt
https://www.campact.de/campact/ueber-campact/kontakt/

Klicken Sie hier, um den Newsletter abzubestellen
https://www.campact.de/nl/abbestellen/?emailaddress=manni%40manfredengelhardt.de

Campact e.V.
Artilleriestraße 6
27283 Verden

Share
Dieser Beitrag wurde unter Kampagnen, Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.