Wolfgang Erbe ruft zur Solidarität mit Jürgen Resch von der Deutschen Umwelthilfe auf! Ferner informiert er über Freundschaft die nicht bei Essen aufhört!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ein weiteres Info-Potpourri des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe).

Darin geht Wolfgang auf folgende Themen ein:

„Jürgen Resch von der Deutschen Umwelthilfe e. V., ein Kämpfer gegen die Diesel-Mafia und die Verbrecher in Industrie und Politik, benötigt unsere Solidarität!“

„Freundschaft hört nicht bei Essen (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=essener+tafel) auf!“

Wir haben das komplette Info-Potpourri nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

**********************************************************************************

Wolfgang Erbe teilt mit:

Dunja Hayali – Freundschaft hört nicht bei Essen auf!

… Anfang im Link!

Essen zeigt eben auch auf, was da in unserem Land gerade passiert. Es gibt ein ernsthaftes Problem. Der Job der Tafeln ist nun mal nicht die Flüchtlingshilfe an sich. In manchen sozialen Brennpunkten fühlt sich die angestammte, eingesessene Bevölkerung an den Rand gedrängt. Sie fühlt sich dort (und vielleicht ist sie es auch faktisch) als die vernachlässigte Minderheit im „eigenen Land“. Zurückgeschubst, weggedrängt, ignoriert. Das darf so nicht sein.

Und es nützt auch nichts, diesen Menschen Toleranz zu verordnen, wenn sie sich ausgeliefert und verlassen fühlen. Da hilft auch keine Erziehungsmaßnahme oder ein moralischer Appell. Das erzeugt nur Trotz und Wut und treibt diese Menschen den rechtspopulistischen bzw. extremistischen Parteien zu.

Warum können wir ihnen nicht zuhören und sie ernst nehmen? Lebensmittel sind das eine. Menschliche Zuwendung ist das andere. Und über Geld müssen wir an dieser Stelle erst gar nicht erst diskutieren. Denn das ist da.

Nachtrag: Und um es noch mal deutlicher zu sagen – Anstand und Höflichkeit sind Grundvoraussetzungen für ein gutes Miteinander.“

Quelle:

 „Facebook“:https://m.facebook.com/DunjaHayali/?tsid=0.5686093353927376&source=result

http://www.theeuropean.de/dunja-hayali/13617-dunja-hayali-kritisiert-essener-tafel–2

Jürgen Resch – der Kämpfer gegen die Diesel-Mafia und die Verbrecher in Industrie- und Politik von der Deutschen Umwelthilfe e.V. braucht unsere Solidarität

Aktivist Jürgen Resch ist der Lieblingsfeind der Industrie. Ein von BASF mit Gutachten unterstützter Prozess um Bioplastik hätte ihn fast ruiniert.

https://www.wiwo.de/my/unternehmen/industrie/deutsche-umwelthilfe-man-versucht-mich-persoenlich-zu-vernichten/21015938.html

http://www.deutschlandfunk.de/deutsche-umwelthilfe-zum-diesel-gipfel-die-bundeskanzlerin.694.de.html?dram:article_id=401862

https://www.duh.de/

https://www.presseportal.de/pm/22521/3799092

https://berthoalain.com/author/berthoalain/

http://www.jungewelt.de

http://infopartisan.net/

http://www.trend.infopartisan.net/inhalt.html

http://www.globalresearch.ca

http://uhurunews.com/

Wolfgang Erbe

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.