Und wieder informiert Herr Werner Schell zur GroKo und anderen Themen rund um die PFLEGE ganz aktuell!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) eine wichtige und aktuelle Mitteilung des Herrn Werner Schell (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=werner+schell).
 
                                        Bildergebnis für fotos von werner schell
 
Darin geht der Vorstand des Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk unter anderen Themen auch wieder auf die Handlungserfordernis der neuen GroKo (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=groko) zur Verbesserung der pflegerischen Versorgung in Deutschland ein.
 
Als AK unterstützen wir die diesbezüglichen Forderungen des Werner Schell, der unermüdlich in Sachen PFLE ehrenamtlich tätig ist, vorbehaltlos.
 
Wir haben die seine komplette Mitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „GESUNDHEITSPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/gesundheitspolitik/) archiviert.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 
 
******************************************************************************
 
 
Werner Schell informiert wieder ganz aktuell:

 

Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk

Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung

für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland

Vorstand: Werner Schell – Harffer Straße 59 – 41469 Neuss

Tel.: 02131 / 150779 – Fax: 02131 / 167289

E-Mail: ProPflege@wernerschell.de

Internet: http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

05.03.2018 

Zu den nachfolgenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden.

Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wie folgt auf Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

·         Die GroKo – Koalition von Union und SPD – mit dem zukünftigen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ist nach dem SPD-Mitgliedervotum beschlossene Sache. Nun wird es u.a. darum gehen müssen, die Handlungserfordernisse zur Verbesserung der pflegerischen Versorgung erneut deutlich zu machen. Pro Pflege  … wird insoweit zur Auflösung des Pflegenotstandes vielfältige Initiativen ergreifen. Unterstützer sind – wie immer – willkommen! – Klartext zur GroKo unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=22517

·        In Deutschland sind rund 250.000 Krankenhauseinweisungen jährlich auf vermeidbare Medikationsfehler zurückzuführen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung (19/849) auf eine Kleine Anfrage (19/639) der FDP-Fraktion hervor, die sich auf vorliegende Untersuchungen stützt. Demnach zeigen die Untersuchungen, dass rund fünf Prozent aller Krankenhauseinweisungen die Folge unerwünschter Arzneimittelwirkungen sind. Ein Viertel dieser Fälle könnten vermieden werden, heißt es. Mit dem demografischen Wandel sei mit einem höheren Anteil multimorbider Menschen zu rechnen, die einer Polypharmakotherapie bedürften. … Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk fühlt sich in seiner wiederholt geäußerten Auffassung bestärkt: „Weniger ist oft mehr“ … – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=22533

·        „Kampf dem Gefäßverschluss – Was tun bei Arteriosklerose?“ – Der am 28.02.2018 von SWR-Fernsehen gesendete Beitrag ist auch in der ARD Mediathek anschaubar bis 27.02.2019. – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=7&t=22534

·        Typ-2-Diabetes mit richtiger Ernährung heilen! Ernährungsumstellung statt Insulin: Eine Studie belegt, dass Diabetes mit Änderungen in der Ernährung und Gewichtsreduktion so gut behandelt werden kann wie mit Medikamenten. Die NDR-Visite informierte am 27.02.2018. Der Beitrag ist bis 27.02.2019 in der Medikathek verfügbar. – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=7&t=22339&p=102478#p102478

·        Die Not in der Pflege: „Keine Zeit für Menschlichkeit“ – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=3&t=22474&p=102485#p102485

·        In Hessen sollen Flüchtlinge ohne Schulabschluss in die Altenpflegeausbildung starten können. Eine völlig inakzeptable Entwicklung, die den Pflegenotstand nicht auflösen hilft, sondern eher verstärken wird! – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=22285&p=102489#p102489

·        „Pflegekräfte auf der Flucht“ – Warum dringend gebrauchte Pfleger in die Schweiz gehen – „Report Mainz“ informiert in einem Filmbeitrag vom 27.02.2018 (6,03 Min.>). – Pro Pflege … hat den Bundesgesundheitsminister und den Pflegebeauftragten der Bundesregierung bereits vor Jahren auf die „flüchtigen“ Pflegekräfte aufmerksam gemacht und dringend verbesserte Arbeitsbedingungen in Deutschland eingefordert! – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=3&t=22474&p=102490#p102490

·        Studie: So süchtig machen WhatsApp, Instagram und Co. = Es gibt Warnungen vor ernsthaften gesundheitlichen Folgen. Deshalb erscheinen Erwägungen zur Selbstbeschränkung dringend geboten. – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=22542

·        Wir leben in einem Rechtsstaat. … Doch tun wir das wirklich? … Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die Bürger das Recht nicht mehr – in Deutschland, Österreich und der Schweiz, überall in Europa. Sie fragen: Gibt es noch Gerechtigkeit? Das fragen sich andererseits auch Richter, Staats- und Rechtsanwälte oder Justizangestellte. … Eine lesenswerte Buchveröffentlichung von Jens Gnisa, Richter und Direktor des Amtsgerichts Bielefeld, mit dem Titel „Das Ende der Gerechtigkeit – ein Richter schlägt Alarm“ informiert! … Das Buch sollte Pflichtlektüre für alle politischen Entscheidungsträger sein. – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=5&t=22525

·        Tag der gesunden Ernährung am 07.03.2018: Krankenhausessen lässt oft zu wünschen übrig! – Familienmahlzeiten fördern gesunde Ernährung von Kindern! – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=22540

·        Wer sich um seine Enkel kümmert, lebt womöglich länger …  Studienergebnisse belegen Zusammenhang von sozialem Engagement und Lebenszeit! – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=22545

·        Diagnostik – Hausärzte machen oft mehr als nötig. – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=2&t=22537

·        Für die Terminplanung: Patientenautonomie am Lebensende – Vorsorgliche Verfügungen … Vortrag am 09.04.2018, 17.30 – 19.00 Uhr, Volkshochschule Neuss, Romaneum, Brückstraße 1. – Referent: Werner Schell. –  Eintritt frei. – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=7&t=22450

 +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Passend zum Teilhaberecht:

„Was im vorhinein nicht ausgegrenzt wird,

muss hinterher auch nicht eingegliedert werden“.

Richard von Weizäcker (ehemaliger Bundespräsident 1984 – 1994)

Infos unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=21621

Mit freundlichen Grüßen

Werner Schell

https://www.facebook.com/werner.schell.7  bzw. https://twitter.com/SchellWerner

Share
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheitspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.