Kollegin Martina Haase hat den AKW-NEE-Rundbrief vom 05. März 2018 veröffentlicht!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat uns der AKW-NEE-RUNDBRIEF vom 05. März 2018 der Kollegin Marina Haase (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=martina+haase) erreicht.

Wir haben diesen Rundbrief nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „ATOMPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/atompolitik/) archiviert.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Bildergebnis für fotos von martina haase und akw-nee           Bildergebnis für fotos von akw-nee-plakaten

**********************************************************************************

Martina Haase informiert:

Aachener AKW-NEE-Rundbrief 5.3.2018

INHALT: -chronologische Reihenfolge: 1) Fukushimatag, 2) Einwendung
gegen GB-AKW bis 15.3. 3) Demo in Ahaus 18.3. 4) Ostermärsche etc. 5)
Tschernobyltag 6) Proteste gegen die Karlspreisverleihung an Macron
10.5. 7) Garagenflohmärkte

Vorab. Der Widerstand geht weiter: sowohl hier – gerade hat auch der Rat
der Stadt Lüttich die Abschaltung der Rissereaktoren fast einstimmig
gefordert – als auch anderswo, z.b. in Spanien demonstrieren 5000 gegen
Uranabbau in Salamanca

1) Zum Jahrestag der Fukushimakatastrophe wird es in vielen Orten
Mahnwachen geben, in Antwerpen eine Auftaktaktion,(www.11maartbeweging.be)
damit auch diese Stadt die Schließung der Risse- und der Uraltreaktoren
von Doel und Tihange fordert, und Samstag dem 10.5. werden von vielen
Brücken Transparente gehängt werden. Mehr dazu hier:
https://cattenomnonmerciorg.wordpress.com/startseite-2/
http://chainehumaine.fr/

Am Sonntag dem 11.3., dem eigentlichen Jahrestag werden wir in
AC-Burtscheid auf dem Markt an den 4 Brunnen eine Trauermahnwache
abhalten. Ihr seid herzlich eingeladen, euch mit Schildern,
Trans-parenten, Musikinstrumenten und Beiträgen am offenen Megaphon zu
beteiligen. Bitte verbreitet diesen Termin weiter!

2) Schon wieder gilt es, eilig gegen neuen Atomwahn einzuwenden:
„Fristende ist am 15.03.2018 um 23:45. Das britische Atomprogramm plant
neue Reaktoren an den Standorten Hinkley Point C, Wylfa,
Sellafield/Moorside, Sizewell, Bradwell, Oldbury, Hartlepool und Heysham.
(Die sind voll vollkommen
übergeschnappt…MH)
http://gruene-fichtelgebirge.de/akw-hinkley-point-c/ Viele Grüße,
Brigitte Artmann www.aarhus-konvention-initiative.de

3)Aus Anlaß des 20. Jahrestages der ersten großen
Atomtransportbehinderungen bei Ahaus (aus Neckarwestheim) und zum Protest
gegen neue, aus Garching in Bayern drohende, ruft die BI Ahaus zur
Demo am Sonntag dem 18.3. 14:00 auf . –http://www.bi-ahaus.de/- Dieses
ist übrigens auch der 170. Jahrestag der Berliner Barrikadenkämpfe von
1848…wegen eventueller Mitfahrt bitte melden

4) Einen Überblick über die diesjährigen Ostermärsche steht auf
www.netzwerk-friedenskooperative.de
Karfreitag der 30.3 in Gronau wird die Notwendigleit gegen zivile und
militärische Atomenergie in einem zu kämpfen, im Mittelpunkt stehen. Am
20.3. wird es zu diesem Thema hier im eine Veranstaltung der DFG-VK geben
s.Dateianhang)
Ansonsten sind noch der am Sa 31. in Düsseldorf und So 1.4. in Bonnn in
der Nähe. Leider gibt es hier an den Awacs wieder keinen. Am Ostermontag
auch noch ein Friedensfestival in St.Vith.

5) Am Samstag dem 21.4. vor dem Jahrestag der Tschernobylkatastrophe
(26.4.) werden in mehreren belgischen Grenzorten, u.a. auch Eupen,
Bürger/innen der Grenzregionen auf den Polizeirevieren anzeigen erstatten
gegen die, dem belgischen Gesetz widersprechende, Bedrohung ihrer
Gesundheit durch die AKWs. Greenpeace Belgien hat diese Aktionsform
angeregt. Genaueres dazu werdet ihr rechtzeitig auf der
stop-tihange-Webseite finden.

Am folgenden Samstag, dem 28.4. wird Westcastor-Stop eine Mahnwache in der
Dürener Innenstadt veranstalten gegen die nunmehr wieder mehr drohenden
Castortransporte von Jülich nach South Carolina. Ggegen die Transporte
nach Ahaus hatte die Stadt Ahaus erfolgreich geklagt, und die zuständige
US-Behörde will das Zeug offensichtlich gerne haben – sie hat alle
Bedenken und Proteste von Savannah-Riverside-Watch und anderen vom Tisch
gewischt. Bei der Mahnwache wird es ein Pappcastorschiff, eine
Land/Seekarte u.ä. geben. Die genauen Daten dann auf
www.westcastor-blogsport.de

6) An Himmelfahrt, dem 10.5. werden viele Gegner/innen der EU-Rüstungs-,
Atom- Abschottungs- und anderer Untaten gegen die Karlspreisverleihung an
den französischen Präsidenten Macron protestieren. Weil er auch größter
Tihangeaktionär ist (www.anti-akw-ac.de) wird das Aachener
Anti-AKW-Bündnis eine Demo organisieren. Auch belgische und
niederländische AKW-Gegner/innen haben schon ihr Kommen zugesagt. Jeden
Samstag ist ab jetzt dazu auf dem Aachener Markt ein Infostand. KOMMT ALLE!

7) AKW-NEE-Garagenflohmarkt von jetzt bis Ende Juni, Beethovenstraße,Ecke
Südstraße jeden 1.und 3.Dienstag im Monat 16-18:15 und jeden 1.+3, Freitag
im Monat 16:00-17:40

  • große Vielfalt, viel Neues vom kleinen Ringlein bis zum großen Schrank!

Bitte sagt das allen, die ihr kennt, die günstig was suchen – nach
Absprache auch zu anderen Terminen. Die Rinnahmen sind zur Bezahlung der
ganzen Aktionskosten. Menschenkettenkalender gibt es auch noch.

Ökogrüße, Martina Haase

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

KORREKTUR UND ERGÄNZUNG:

Hallo Ihr Lieben,

bitte entschuldigt die vergessene Uhrzeit für die Mahnwache am
11.März (natürlich nicht Mai, sorry) 11-14.30, und die die durch ein
Mißverständnis veeraltete Mails aus dem Postausgang bekommen haben, bitte
ich auch um Entschuldigung, ich war sehr erkältet und habe einen
familiären Trauerfall.

Noch 2 Veranstaltungen, von denen ich gerade erfahren habe, wo die IPPNW
wieder über „was tun im Katastrophenfall“ referiert: 21.4. Alsdorf
,Seniorenheim St. Josefhaus, Alte Aachener Straße 18
18.30; 16.4. Aachen Mayersche Buchhandlung, Buchkremerstr, 19:00

PS Es gibt übrigens noch Menschenkettenkalender, jetzt für 2€, die wir
u.a. auf der Maikundgebung anbieten werden.

Grüße, Martina

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen, Atompolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.