Wolfgang Erbe informiert: US-Bundesstaat Oklahoma will Menschen vergasen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) hat uns eine Mitteilung des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe) erreicht.

Diese Mitteilung enthält die erschreckende Neuigkeit, dass der US-Bundesstaat Oklahoma künftig Menschen vergasen will.

Wir haben diese Mitteilung und ihr ekelerrender Inhalt nachstehend zu Eurer Information auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

**********************************************************************************

Wolfgang Erbe informiert:

US Staat Oklahoma will Menschen vergasen

https://deutsch.rt.com/

Gefängnisse in den USA müssen nach neuen Methoden suchen, um die Todesstrafe zu vollstrecken. Als erster Bundesstaat will Oklahoma nun Häftlinge primär mit Stickstoffgas töten.

Der US-Bundesstaat Oklahoma will zum Tode verurteilte Häftlinge künftig durch die Inhalation von Stickstoff hinrichten.

Dies werde die bevorzugte Methode sein, sagte Attorney General Mike Hunter vor Journalisten.

Oklahoma habe sich dafür entschieden, weil es erwiesen sei, dass zahlreiche Bundesstaaten Schwierigkeiten bei der Beschaffung der für Todesspritzen erforderlichen Mittel hätten.

Methode bisher nur bei Schlachtung von Tieren

Die erzwungene Inhalation von Stickstoff führt zum Tod durch Sauerstoffmangel. Bei Hinrichtungen wurde sie noch nie eingesetzt – nur bei der Schlachtung von Tieren.

https://www.gmx.net/magazine/panorama/oklahoma-willhaeftlinge-stickstoff-hinrichten-32870260

USA: Gesetzentwurf zur Vergasung beschlossen

https://lancelotarmstrong.wordpress.com/2015/03/04/usa-gesetzentwurf-zur-vergasung-mit-stickstoff-beschlossen/

Aktuell Amerika

Hinrichtungen: Oklahoma bringt Gaskammern zurück

Die US-Bundesstaaten finden angesichts der Probleme mit der Giftspritze immer gruseligere Alternativen für die Vollstreckung der Todesstrafe: Oklahoma plant jetzt Hinrichtungen mit Stickstoff.

http://www.dw.com/de/hinrichtungen-oklahoma-bringt-gaskammern-zur%C3%BCck/a-18375064

Justiz, Todesstrafe

Oklahoma City – Als erster Bundesstaat der USA will Oklahoma Todeskandidaten mit Stickstoffgas hinrichten.

15.03.2018 – 01:02:06

Oklahoma will Todeskandidaten mit Stickstoff hinrichten. Das kündigte der Justizminister des Staates, Mike Hunter, an. Unklar ist aber, wann es zu den ersten Exekutionen mit dieser Methode kommen wird. Die Behörden wollen nun einen Ablaufplan entwickeln. Oklahoma hat seit drei Jahren keine Hinrichtungen mehr vollstreckt.

https://www.ad-hoc-news.de/politik/oklahoma-city-als-erster-bundesstaat-der-usa-will-oklahoma/56282241

Gaskammer (Todesstrafe)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
 
 
Hinrichtungen in der Gaskammer nach Wiederzulassung der Todesstrafe seit 1976 (erste 1979, bisher letzte 1999)

Bildergebnis für fotos von hinrichtung in der gaskammer

 

Die Gaskammer des Staates Kalifornien im San Quentin State Prison, derzeit umgebaut für Hinrichtungen mit der Giftspritze

In einigen Bundesstaaten der USA wurden Gaskammern zur Hinrichtung von verurteilten Straftätern verwendet. Momentan finden dort keine Hinrichtungen auf diese Art und Weise statt, aber einige Bundesstaaten behalten sich vor, die Methode wieder einzusetzen. Gaskammern werden auch von der Demokratischen Volksrepublik Korea (Nordkorea) eingesetzt. Die Nutzung von Gaskammern für Hinrichtungen ist von der Nutzung für Massenmord zu unterscheiden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gaskammer_(Todesstrafe)

Gaskammer (Massenmord)

 
 
Ähnliches Foto 

Gaskammer im KZ Stutthof (2007)

Gaskammern waren Teil der NS-Vernichtungsmaschinerie zur Zeit des Nationalsozialismus, in der Völkermord stattfand. Die SS ließ Menschen in sechs Tötungsanstalten, mehreren Konzentrationslagern und in Vernichtungslagern ermorden.

Es kamen verschiedene Gase zum Einsatz: Für die Tötung durch Cyanwasserstoff (Blausäure) fand vor allem Zyklon B Verwendung. Auch reines Kohlenstoffmonoxid (CO) wurde benutzt, indem man es aus Gasflaschen direkt in den Raum eingeleitet hat. In anderen Fällen produzierten Kfz-Motoren verschiedene Abgase für den Tötungsvorgang.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gaskammer_(Massenmord)

https://todesstrafe-nachrichten.jimdo.com/

https://berthoalain.com/author/berthoalain/

 
Wolfgang Erbe

 

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.