Am Mittwoch, den 21.03.18, beginnen die Warnstreik-Großkampftage im öffentlichen Dienst (Bund & Kommunen)! Wir drücken es in Reimform aus!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir die bisherige Tarifauseinandersetzung im öffentlichen Dienst (Bund und Kommunen) für die betroffenen Kolleginnen und Kollegen solidarisch begleitet und darüber berichtet, wie Ihr es durch das Anklicken der nachstehenden Links aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/offentlicher-dienst/

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/tarifpolitik/ !

Bildergebnis für fotos der logos von ver.di gew gdp und komba Bildergebnis für fotos vom logo der gdp Bildergebnis für fotos vom logo der gew Bildergebnis für fotos vom logo der komba

Den jüngsten Beitrag zum Thema hatten wir am 14.03.18 gepostet. Diesen könnt Ihr durch den Klick auf den hier stehenden Link aufrufen und nachlesen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2018/03/14/die-ii-tarifrunde-fuer-den-oe-d-bund-kommunen-ist-am-13-03-18-gescheitert-jetzt-muss-tacheles-geredet-und-flaechendeckende-warnstreiks-vom-zaun-gebrochen-werden-solidaritaet-ist-das-gebot-der/ !

Für den morgigen Tag (Mittwoch, den 21. März 2018) und Folgetage sagen wir es in Reim:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Morgen Leute, wird`s was geben!

Morgen ist der Streiktag da!

Im ö. D. ruhen dann alle Besen und kein Müllfahrzeug wird sein dann nah!

In den Kitas ruht das Leben, Bus und Bahnen stehen still!

Die Arbeitgeber haben es zu vertreten, wenn die Ver.di das so will!

Die Lebenhaltungskosten sind gestiegen, da müssen die Kollegen einfach mehr verdienen!

Wenn die Arbeitgeber dies blockieren, muss Ver.di es mit Streik probieren!

Wollen die Bosse nicht mehr geben, werden die Kollegen sie bewegen!

Und sollten die Bosse dann weiter mauern, wird der Streik noch lange dauern!

Und eins sei hier schon mal verraten, zum Erfolg gehört ein langer Atem!

Und dazu bleibt uns nur zu sagen, dass die Kollegen diesen haben!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Öffentlicher Dienst, Tarifpolitik, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Am Mittwoch, den 21.03.18, beginnen die Warnstreik-Großkampftage im öffentlichen Dienst (Bund & Kommunen)! Wir drücken es in Reimform aus!

  1. Hans H. Mattes sagt:

    Erwarten sie keine Solidarität von Bus-oder Bahnkunden, deren Beruf es ist, hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. Diese nämlich verlassen sich darauf, pünktlich, liebevoll und der nötigen Sorgfalt, versorgt zu werden. Diese verantwortungsvolle Aufgabe gewissenhaft zu erfüllen, ist auch ohne zusätzliche Behinderungen durch Streiks, schon schwer genug.
    M.f.G.
    Hans H. Mattes

    • Manni sagt:

      Also solch eine Argumentation habe ich auch noch nicht gehört. Sie meinen also allen Ernstes, dass die Kolleginnen und Kollegen im öffentlichen Dienst auf Lohnerhöhungen verzichten sollen, nur weil es behinderte Menschen gibt? Das ist der größte Unsinn, den ich je gehört habe. Besser wäre es, wenn die Behinderten ebenfalls bei den öffentlichen Arbeitgebern dafür protestieren würden, dass diese den Beschäftigten Lohn zahlen, der dem Preisindex gerecht wird. Würden Sie denn gerne für einen Hungerlohn arbeiten?
      Manni Engelhardt -AK-Koordinator-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.