Veranstaltung in Aachen gegen die SKLAVEREI von schwarzen Migranten in Lybien!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) möchten wir auf eine ganz besondere Veranstaltung in Aachen aufmerksam machen.

Am Mittwoch, den 11. April 2018, von 19.00 bis 21.00 Uhr findet im großen Saal der Katholischen Hochschulgemeinde, Pontstraße 72, 52062 Aachen, die Veranstaltung zum Thema

SKLAVEREI VON SCHARZEN MIGRANTEN IN LYBIEN

statt.

Contimi Kenfack Mouafo ist gebürtiger Kameruner und Student an der RWTH-Aachen. Er hat ein Projekt gegen die Sklaverei von schwarzen afrikanischen Migranen in Lybien gestartet, um mehr Aufmerksamkeit auf dieses Thema zu lenken.

Gemeinsam mit einer Gruppe der Katholischen Hochschulgemeinde lädt er zu dieser Veranstaltung ein.

Das ist die erste Veranstaltung zum Thema, die die Form einer Podiumsdiskussion haben wird, bei der Experten die besonderen Aspekte der Situation ansprechen werden.

Aus unserer AK-Sicht eine ganz wichtige Aufklärungsveranstaltung die wir ausdrücklich bewerben.

Nachstehende Youtube-Videos haben wir hier gsnz bewusst gepostet, um dieses Thema visuell zu unterlegen.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Aachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.