Die IG-BAU hat die Tarifverhandlungen für gescheitert erklärt! Gestern begann von großen Protesten der Bauarbeiter/Innen begleitet die Schlichtung in Berlin!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) machen wir darauf aufmerksam, dass gestern in Berlin die Schlichtung in Sachen Tarifverhandlungen in der Bauwirtschaft gestartet ist.

Die IG-BAU (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=ig-bau) hat die betroffenen Kolleginnen und Kollegen nach Berlin gerufen, wo sie am gestrigen Tage lauthals protestierten.

Bildergebnis für fotos von ig-bau protesten am 7.5.18 in berlin

(Foto = Standfoto aus: https://www.ardmediathek.de/tv/SWR-Aktuell-Rheinland-Pfalz/Schlichtung-f%C3%BCr-Tarifrunde-begonnen/SWR-Rheinland-Pfalz/Video?bcastId=205724&documentId=52229172)

Der Klick auf den nachstehenden Link führt uch direkt auf die entsprechende Online-Mitteilung der IG-BAU auf deren Homepage:

http://www.igbau.de/berlin-berlin….html !

Es geht hier um die künftige Höhe des Einkommens für die rund 800.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe.

Als Schlichter fungiert der frühere Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement.

DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann sprach zu den vor dem Verhandlungsgebäude Demonstrierenden wörtlich:

„Die Bauwirtschaft boomt, und ihr sollt daran nicht partizipieren. Das ist eine Sauerei.“

Die IG-BAU hat die Tarifverhandlungen nach der dritten ergebnislosen Runde für gescheitert erklärt.

Sie verlangt 6 Prozent mehr Gehalt, eine deutliche Aufstockung des 13. Monatsgehalts sowie eine Vergütung für lange Anfahrtszeiten zu wechselnden Baustellen.

            Bildergebnis für fotos vom logo der gewerkschaft igbau

Der Vorsitzende der IG-BAU wörtlich:

„Wir sind diejenigen, die tagtäglich die Knochen hinhalten. Wir wollen ein Angebot, das fair ist, mit dem die Bauarbeiter auch ihre Familien ernähren können.“

Für die Schlichtung bleiben jetzt 14 Tage Zeit. Wenn dann keine zufriedenstellende Einigung erzielt wird, folgt die Urabstimmung, der mit Sicherheit ein DICKER STREIK folgen könnte!

DANN HEISST ES: RIEMEN AB!

Wir bleiben am Thema dran und werden weiter berichten.

Am heutigen bend wird diese Tarifauseinandersetzung u. a. auch Thema bei unserer öffentlichen AK-Sitzung (http://www.ak-gewerkschafter.de/einladungen-treffen/) sein.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.