Unser AK-Mitglied Josef Vossen kommentiert den Tarifabschluss 2018 im öffentlichen Dienst (Bund & Kommunen)!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unser Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis- (AK-) Mitglied Josef Vossen (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=josef+vossen) hat einen Kommentar zum Beitrag „Die Gewerkschaft Ver.di lässt über das erzielte Tarifergebnis 2018 im ö. D. (Bund & Kommunen) abstimmen! Ablehnung ist das Gebot der Stunde!“
(http://www.ak-gewerkschafter.de/2018/04/28/die-gewerkschaft-ver-di-laesst-ueber-das-erzielte-tarifergebnis-2018-im-oe-d-bund-kommune-abstimmen-ablehnung-ist-das-gebot-der-stunde/) verfasst.

Wir haben den kompletten Kommentar nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage und in den Kategorien „ÖFFENTLICHER DIENST“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/offentlicher-dienst/), „VER.DI“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/ver-di/) und „TARIFPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/tarifpolitik/) archiviert.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator

********************************************************

Kollege Josef Vossen meint:
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst (Bund und Kommunen) ist aus meiner Sicht schlicht eine Schweinerei gegenüber den Kolleginnen und Kollegen, die sich in den unteren Lohngruppen befinden. Hier zeigt sich einmal wieder, dass unser Herr Frank Bsirske mit dem Teufel paktiert. Facharbeitermangel ist nicht auf unseren Mist gewachsen, sondern das ist die Wirkung der Politik der Einsparung über Jahrzehnte hinweg. Und jetzt soll der Arbeiter das Haar aus der Suppe Fischen.

Nein, nein, Herr Bsirske, es ist die falsche Methode, .die unteren Lohngruppen mit 250 Euro zu ködern. Ich bezeichne dies als tarifpolitische Frechheit, die sich durch die Verlängerung der Laufzeit auf 30 Monate noch ein Stück weit verschlimmert. Was ist das bloß für eine tarifpolitische Schweinerei? Bitte nehmen Sie, Herr Bsirske, ihren Hut!

Ihre Zeit ist abgelaufen.

Es wird Zeit für einen Neuanfang!

Mit freundlichen Grüßen

Josef Vossen (Noch-Ver.di-Mitglied und AK-Mitglied)

Share
Dieser Beitrag wurde unter Öffentlicher Dienst, Tarifpolitik, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.