Die Gewerkschaft Ver.di fordert jetzt bei REAL Tarifverhandlungen ein! Das ist nach der REAL-Tarif-Flucht ein richtiger Schritt in die richtige Richtung!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir über die Machenschaften bei REAL breit berichtet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=real !

           Bildergebnis für fotos vom log von real

Den jüngsten Beitrag zum Thema hatten wir mit Datum vom25. April 2018 auf unsere Homepage gepostet.

Diesen Beitrag könnt Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link direkt aufrufen und nachlesen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2018/04/25/kollege-wolfgang-erbe-informiert-im-vorfeld-des-1-mai-2018-zum-tarifbruch-bei-real/

Wie die Gewerkschaft Ver.di mit Pressemitteilung vom 11. Mai 2018 online auf ihrer Homepage informiert, hat diese nach der Tarifflucht von REAL Tarifverhandlungen für die 34.000 Beschäftigten eingefordert, weil die „Bestandsschutz-Zusagen“ von REAL eben keine „Garantiekarte“ ist!

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf diese Online-Mitteilung:

http://www.verdi.de/presse/pressemitteilungen/++co++7a9cef68-5524-11e8-9862-525400b665de !

Als AK blicken wir mit großem Interesse auf die weiteren Schritte, die jetzt folgen müssen und werden zur gegebenen Zeit weiter darüber berichten.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.