Jetzt erkennt auch die IG-Metall und ruft: „Hilfe, die Chinesen kommen!“

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir uns desöfteren mit Aufkäufen von hiesigen Unternehmen durch die Chinesen befasst, wie Ihr es mit Klick auf den nachstehenden Link aufdrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=chinesen !

Einen sehr eindringliche Artikel zum Thema verfassten wir am 11. Juni 2014 unter dem Titel:

„SCHUMAG AACHEN: „HILFE, DIE CHINESEN KOMMEN!“

Diesen Artikel könnt Ihr durch den Klick auf den hier stehenden Link direkt aufrufen und nachlesen:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2014/06/11/schumag-aachen-hilfe-die-chinesen-kommen/ !

Der Aufschrei weiterer Entrüstungen – besonders von den Gewerkschaften – blieb hierzu aus!

Nunmehr (exakt 4 Jahre später) warnt die IG-Metall vor dem Einkaufen der Chinesen.

Konkret zielt sie dabei auf die Einkaufstour chinesischer Investoren bei deutschen Hightech-Firmen und fordert eine Gegenstrategie.

Wolfgang Lemb, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG-Metall äusserte sich jüngst in den Medien dazu wie folgt:

„Die zunehmende Übernahme deutscher Unternehmen in Schlüsselindustrien können gefährlich werden.“

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch auf einen entsprechenden Online-Artikel auf der Homepage der WITSCHAFTSWOCHE zum Thema:

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/uebernahmen-durch-chinesische-investoren-china-kann-uns-ueberrollen/22637028.html !

Wir sagen dazu als AK nur, dass das KAPITAL global playert! Geld stinkt für die international agierenden Kapitalisten nicht! Es hinterläßt lediglich für die arbeitenden Menschen, die durch diese Global-Playerei über kurz oder lang ihre Existenzen verlieren, totale Scheiße!

Bildergebnis für fotos von der chinesischen landkarte

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter IG-Metall veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.