Am Endes des Personals ist in den Kliniken und Krankenhäusern noch viel Monat übrig! Ver.di prangert diesen Mißstand deutlich an!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das die „GESUNDHEITSPOLITIK“ in Deutschland sich in Schieflage befindet, ist für uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) keine neue Erkenntnis, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/category/gesundheitspolitik/ !

Die Gewerkschaft Ver.di hat dagegen die Kampagne unter dem Titel „Das Soll ist voll“ gestartet.

                                         Bildergebnis für fotos vom logo der gewerkschaft ver.di

Der Hintergrund ist die Entlastung des Klinik- und Krankenhauspersonals, denn die derzeitigen Personalbestände reichen dort bei weitem nicht für eine gute Versorgung.

  Bildergebnis für fotos von ver.di über am ende des personals ist noch viel monat übrig

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch direkt auf den entsprechenden Online-Artikel der Gewerkschaft Ver.di zum Thema:

https://gesundheit-soziales.verdi.de/themen/entlastung/++co++74e9e2e2-5be7-11e7-bf57-525400423e78 !

Am morgigen Tage (Montag, der 25. Juni 2018) müssten Krankenhäuser schließen, wenn sie die Patientenversorgung durch eine angemessene Schichtbesetzung gewährleisten wollten.

Das ist unfassbar, aber war!

Als AK rufen wir Euch ALLE zur Unterstützung der Gewerkschaft Ver.di für deren Aktivitäten zur Abstellung dieses großen Mißstandes auf.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheitspolitik, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.