Die Warnstreiks bei den UNI-Kliniken Düsseldorf und Essen haben sich verstärkt und setzen sich bis morgen fort!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir unlängst über den Streik am Düsseldorfer UNI-Klinikum berichtet, wie Ihr durch den Klick auf den nachstehenden Link aufblättern und nachlesen könnt:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2018/06/19/an-der-uni-klinik-in-duesseldorf-sind-hunderte-pflegekraefte-fuer-48-stunden-in-einen-warnstreik-getreten/ !

Am gestrigen Tage kam es wieder zu heftigen Warnstreiks bei den Uni-Kliniken Düsseldorf und Essen.

Wie die Gewerkschaft Ver.di mitteilt, streikten dort insgesamt 900 Beschäftige und 400 davon bildeten einen Demonstrationszug durch die Essener Innenstadt.

Der Klick auf den nachstehenden Link blättert Euch die entsprechende Pressemeldung der Gewerkschaft Ver.di auf, die diese auf ihrer Homepage gepostet hat.

https://nrw.verdi.de/presse/pressemitteilungen/++co++aeb885e0-7a1e-11e8-b5b2-525400423e78 !

                                       Bildergebnis für youtube videos vom gestrigen ver.di warnstreik in essen und düsseldorf

Mehr zu den Hintergründen zu diesen Aktionen für einen Tarifvertrag unter dem Motto Personalentlastung könnt Ihr nach dem Anklicken des hier stehenden Links erfahren:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2018/06/24/am-endes-des-personals-ist-in-den-kliniken-und-krankenhaeusern-noch-viel-monat-uebrig-ver-di-prangert-diesen-missstand-deutlich-an/ !

Wir rufen zur Solidarität mit den betroffenen Kolleginnen und Kollegen auf, deren Warnstreiks noch bis zum morgigen Tage (Freitag, der 29. Juni 2018) andauern!

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.