SEE RED informiert: Steckt hinter dem Autobrand von Buir ein Brandanschlag von REWE? Keine Rodung des Hambacher Forstes! Kommt alle zur Demo am 05.09.18!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ein NEWSLETTER von SEE RED (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=see+red). Darin stellt SEE RED die Frage, ob hinter dem Autobrand in der Nacht zum Sonntag in Buir ein Brandanschlag von REWE steckt?

Ferner ruft die Organisation für Mittwoch, den 05. September 2018, zur Demonstration auf.

Wir haben den kompletten NEWSLETTER nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Kommt bitte ALLE zur Demo hin!

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Bildergebnis für fotos von see red düsseldorf

*****************************************************************************

SEE RED informiert:

Darin stellt SEE RED die Frage, ob hinter dem Brand in der Nacht zum Sonntag

Hallo und guten Tag,

dies ist ein Newsletter von Interventionistische Linke Düsseldorf [see
red!].

In der Nacht zum Sonntag wurde in Buir ein Aktions-Auto der
BürgerInnenmahnwache gegen die Rodung des Hambacher Waldes das Opfer
eines Brandanschlages.

Diese Eskalation reiht sich ein in die fortgesetzten Provokationen der
Polizei, so wurden an diesen Wochenende bei verschiedenen MalerInnen
Bilderrahmen und Farbe beschlagnahmt. Die Begründung: „Aus den Rahmen
könnten Speere und aus den Ölfarben Molotowcocktails gebaut werden.“

Als Teil der psychologischen Kriegsführung wurde der Hambacher Wald
jetzt von der Polizei zum Gefahrengebiet erklärt, was sie berechtigt,
die Personalien aller BesucherInnen zu kontrollieren. Am heutigen
Sonntag hielt diese Schikane jedoch über 400 Menschen nicht davon ab,
sich am Waldspaziergang zu beteiligen.

Es ist klar: Die Polizei als ausführendes Organ des Großkonzerns RWE
versucht, die Räumung des besetzen Waldes vorzubereiten, damit sie ab
Beginn der Rodungszeit am 1. Oktober problemlos die Bäume abholzen
lassen kann.

Das wird ihnen nicht gelingen! Am Mittwoch, den 5. September, findet um
17 Uhr zur Verteidigung der Grundrechte eine Demonstration von Buir zum
Hambacher Wald statt. Abfahrt von Düsseldorf ist 15:39 Uhr ab Gleis 16.

Für die kommenden Aktionen zur Rettung des Hambacher Waldes werden
Schlafplätze gesucht. Du wohnst im Rheinland und hast ein Sofa?, Platz
für eine Isomatte?, einen überdachten Balkon, auf dem sich herrlich
schlafen lässt? Oder vielleicht sogar einen Garten, in dem das eine oder
andere Zelt Platz findet?
Dann melde Dich doch bei der Schlafplatzbörse:
schlafboerse-rheinland@riseup.net oder unter 0177-6959129.

Damit möglichst viele an der Aktion teilnehmen können 🙂 !

Wir empfehlen: Besucht die Seiten von aktion-unterholz.org

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mehr Informationen über uns unter www.anti-kapitalismus.org
und facebook.com/srddorf . Per mail unter seered@riseup.net

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.