Rechtsrock-Konzert in Apolda wegen Angriffe der Nazis auf die Polizei abgebrochen! Was wird denn noch an KRIMINELLER BRAUNER Gewalt passieren müssen, damit derartige Provo-Konzerte endlich verboten werden?

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit Genugtuung haben wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) zur Kenntnis genommen, dass das rechtsrock-Konzert in Apolda in Thüringen wegen gewalttätiger Ausschreitungen gegen Polizisten am Samstag, den 06. Oktober 2018, abgebrochen worden ist.

Laut der Polizei warfen Rechtsextreme Steine und Flaschen auf die Beamten. Nachstehend haben wir Euch einen Link gepostet, der Euch nach dem Anklicken direkt auf die Berichterstattung zum Theme beim MDR führt.

> https://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-237794.html

Desweiteren habe wir hier einige Youtube-Videos zum Thema für Euch gepostet.

Jetzt hat es die Staatsgewalt unmittelbar getroffen! Was muss aber ALLE noch passieren, damit derartige PROVO-KONZERTE endlich verboten werden?

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Antifa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.