Der aktuellste NEWSLETTER der Partei DIE LINKE vom 29.10.18 ist online!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit ein klein wenig Zeitverzögerung haben wir Euch als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) nachstehend den aktuellsten NEWSLETTER der Partei DIE LINKE (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=die+linke) zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepagegepostet.

Für den AK Manni Engelhardt –Koordinator-

**********************************************************************************

DIE LINKE. Newsletter vom 31. Oktober 2018 – Ende Gelände

Im Fokus

Wahlerfolg für DIE LINKE in Hessen

Der Einsatz der vielen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer in den vergangenen Wochen
hat sich gelohnt: Für DIE LINKE waren die Landtagswahlen in Hessen ein Erfolg. Ein absoluter Zuwachs von 20 000 Wählerstimmen bedeutete ein Plus von 1,1 Prozentpunkten auf 6,3 Prozent.
Zukünftig wird die hessische LINKE mit neun Abgeordneten die soziale Opposition in Wiesbaden sein und ihre Stimme noch lauter für bezahlbaren Wohnraum, für Armutsbekämpfung, für einen Ausbau des ÖPNV und ein sozial gerechteres Bildungswesen erheben können – im Parlament und auf der Straße.
Mehr dazu unter

 https://wahl2018.die-linke-hessen.de/

Angela Merkel wird nicht mehr als CDU-Parteivorsitze kandidieren.

Obwohl die Krise schon lange zum Normalzustand der kleinsten GroKo aller Zeiten
geworden ist, haben die dramatischen Verluste von SPD und Union bei der Landtagswahl in Hessen die Bundesregierung in eine noch tiefere und existenzielle Krise gestürzt. Am Tag nach der Wahl erklärte Angela Merkel, dass sie im Dezember nicht mehr als Parteivorsitze der CDU kandidieren wird. „Es geht jetzt nicht nur um die Führung der CDU. Die Große Koalition hat ihre Mehrheit verloren – und sie hat, schlimmer noch, keine Ideen mehr, wie sie die Herausforderungen der Zeit-Zukunft der Arbeit und des Lebens, Energiewende, solidarisches Europa und friedliche Welt, gerecht werden kann“, kommentierte Katja Kipping gegenüber der Presse

https://www.die-linke.de/start/presse/detail/angela-merkel-stellt-parteivorsitz-zur-verfuegung/

Tatsächliche Arbeitslosigkeit – Oktober 2018
Die Bundesregierung feiert sich, weil die offizielle Zahl der Arbeitslosen unter 5
Prozent liegt. Doch was diese Statistik verbirgt: Fast eine Million Arbeitslose fallen – von
offizieller Seite gewollt – aus dieser Bilanz heraus. Hier gibt es die Übersicht über die
tatsächliche Arbeitslosigkeit

https://www.die-linke.de/themen/arbeit/tatsaechliche-arbeitslosigkeit/2018/

Aus der Partei

Vorstandssitzung in Berlin

Am Sonntag und Montag kam der Parteivorstand zu einer regulären Sitzung zusammen.
Im Mittelpunkt standen die Ergebnisse der Landtagswahl in Hessen. Bundesgeschäftsführer Jörg Schindler informierte, dass der Europaparteitag, der zusammen mit der Vertreterversammlung zur Wahl der Europaliste Ende Februar 2019 stattfinden soll, nunmehr dreitägig geplant ist. Neben der Wahl des Bundesschiedskommission und der Bundesfinanzrevisionskommission werden auch Satzungsänderungsanträge auf der Tagesordnung stehen. Mentoring-Programm

https://www.die-linke.de/fileadmin/download/parteivorstand/2018-2020/beschluesse/175_Mentoringprogramm_2019-2020.pdf

geben. Dieses richtet sich an Frauen bis etwas 35 Jahren und hat zum Ziel, linke, feministische Inhalte sowie methodische Kenntnisse, politische Abläufe und Prozesse nachvollziehbarer zu machen.

Zur Erinnerung: Erste Regionalkonferenz zur Europawahl am kommenden Wochenende

Am 4. November 2018 findet in Mannheim die erste von insgesamt drei Regionalkonferenzen in Vorbereitung der Europawahl im Mai 2019 statt. Alle weiteren Informationen und die Online-Anmeldung hier

https://www.die-linke.de/partei/veranstaltungen/regionalkonferenzen-zum-europawahlprogramm/

Aus dem Europaparlament

Wie eine EU-weite Video-Plattform aussehen könnte
Sollte es im Jahr 2018 nicht die Möglichkeit einer europaweiten Mediathek
öffentlich-rechtlicher Film- und Videoerzeugnisse geben? Wie könnte eine solche Plattform aussehen und welche Schwierigkeiten werden sich dabei stellen? In Folge eines Vorschlags von Ulrich Wilhelm, Geschäftsführer der ARD, diskutiert die Presserklärung

https://www.dielinke-europa.eu/de/article/12038.europeana-f%C3%BCr-medienproduktionen.html

Ein Schritt Richtung Paris: EU-Parlament stimmt für höheres CO2-Reduktionsziel Ende letzter Woche bestimmte das Plenum des Europaparlaments seine Resolution für die Klimakonferenz in Kattowitz im Dezember, die COP24. Bestandteil dieser Resolution ist ein Reduktionswert von Treibhausgasen um 55 Prozent bis 2030, was eine Erhöhung der Ziele um 10 Prozent bedeutet. Die Presseerklärung

https://www.dielinke-europa.eu/de/article/12036.ein-schritt-richtung-paris-eu-parlament-stimmt-f%C3%BCr-h%C3%B6heres-co2-reduktionsziel.html

Eklat im Europaparlament um Nazivergleich
Im Plenum des Europaparlaments vergangene Woche verstieg sich Syed Kamall, britische
Tory-Partei und Fraktionsvorsitzender der EU-Skeptiker (Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer, EKR) zu einer Presserklärung

https://www.dielinke-europa.eu/de/article/12030.st%C3%B6rrische-kinder-und-die-falschen-hausaufgaben.html

der Fraktionsvorsitzenden der Linkfraktion GUE/NGL. Eigentlich sollte es in der Debatte um den Brexit gehen, in dem die Partei von Kamall, allen voran die britische Premierministerin Theresa May, ebenfalls eine zusehends schlechte Figur machen.

Veranstaltungen

geDRUCKtes

Zwei Termine in der Veranstaltungsreihe „geDRUCKtes“: Am 6. November um 18
Uhr spricht Gesine Lötzsch mit Bernd Stegemann über dessen Buch „Das Gespenst des
Populismus“, am 6. Dezember ist Krimi-Autor Wolfgang Schorlau („Der große Plan“) ihr
Gast. Alle Informationen, einschließlich Livestream, auf der neuen Seite gedrucktes.die-linke.de

https://gedrucktes.die-linke.de

Ulrich Maurer: Ein Nachruf auf die SPD

Am 2. November um 11 Uhr stellt Gregor Gysi im „Goldenen Saal“ des Jacob-Kaiser-Hauses des Deutschen Bundestags das Buch „Wars das? Ein Nachruf auf die SPD“ von Ulrich Maurer vor. Ulrich Maurer, Jahrgang 1948, war Landesvorsitzender der SPD und leitete deren Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, von 2005 bis 2013 war er Mitglied des Deutschen Bundestages, u.a. als Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion DIE LINKE.

Stellenausschreibungen

DIE LINKE. Berlin sucht zum 1. Dezember 2018 eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter
für Mitgliederarbeit und -kommunikation.

mehr

https://www.die-linke.de/fileadmin/newsletter/texte/2018/10/2018-10-11_verl%C3%A4ngerte_Ausschreibung_MA_Mitgliederarbeit_und_-kommunikation.pdf

Der Landesvorstand DIE LINKE. Brandenburg sucht eine/n Mitarbeiter/in in Vollzeit
für den Bereich „Unterstützung Wahlkampf / social media Wahlkampf“ in der
Landesgeschäftsstelle. Die Stelle ist befristet für ein Jahr.

mehr

https://www.die-linke.de/fileadmin/newsletter/texte/2018/10/2018-10-15_Stellenausschreibung_MA_Wahlkampf.pdf

Der Landesvorstand DIE LINKE. Brandenburg sucht eine/n Mitarbeiterin in Teilzeit
(0,5 VbE) für das Sekretariat der Landesgeschäftsstelle.

mehr

https://www.die-linke.de/fileadmin/newsletter/texte/2018/10/2018-10-15_Stellenausschreibung_Sekretariat.pdf

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung sucht zum 1. März 2019 eine/n Programmleiter/in für
den Standort Johannesburg, Südafrika zur Umsetzung des Dialogprogramms Ernährungssouveränität. Bewerbungsschluss ist der 11. November 2018.

mehr

https://www.die-linke.de/fileadmin/newsletter/texte/2018/10/Ausschreibung_Programmleitung_Johannesburg_EWOH_2018.pdf

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung sucht zum 1. März 2019 eine Leitung des Auslandsbüros
und Programmleitung für den Standort Genf, Schweiz zur Umsetzung des Dialogprogramms Internationale Gewerkschaftspolitik. Bewerbungsschluss ist der 30. November 2018.

mehr

https://www.die-linke.de/fileadmin/newsletter/texte/2018/10/Ausschreibung_ABL_und_Programmleitung_Gewerkschaftspolitik_Genf_2018_GK.pdf

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) sucht zum 1. Januar 2019 eine
Regionalmitarbeiterin / einen Regionalmitarbeiter im RLS-Regionalbüro Baden-Württemberg.

mehr

https://www.die-linke.de/fileadmin/newsletter/texte/2018/10/Ausschreibung_Mitarbeiterstelle_Baden-W%C3%BCrttemberg.pdf

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) sucht zum 1. März 2019 eine Regionalmitarbeiterin
/ einen Regionalmitarbeiter im RLS-Regionalbüro Saarland.

mehr

https://www.die-linke.de/fileadmin/newsletter/texte/2018/10/Ausschreibung_Mitarbeiterstelle_Saarland.pdf

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung sucht zum nächstmöglichen Termin eine/n Referenten/in
West-Asien mit Schwerpunkt Libanon, Syrien, Irak und Türkei, 75% Stelle (29,25 Wochenstunden), unbefristet.

mehr

https://www.die-linke.de/fileadmin/newsletter/texte/2018/10/Ausschreibung_ReferentIn_West_Asien.pdf

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung sucht zum 1. März 2019 eine/n Programmleiter/in für den Standort Buenos Aires, Argentinien, zur Umsetzung des Dialogprogramms Feminismus.

 mehr

https://www.die-linke.de/fileadmin/newsletter/texte/2018/10/Ausschreibung_Programmleitung_Feminismus_2018__2_.pdf

Termine

27. Oktober 2018, Landesparteitag Thüringen,                                                                      28.Oktober 2018, Landtagswahlen Hessen,                                                                                    28. und 29. Oktober 2018, Sitzung des Parteivorstandes, Berlin,                                                  28. November 2018, Europa im Salon, Berlin,

mehr

https://kpf.die-linke.de/undeskonferenzen/bundeskonferenzen/3-tagung-der-19-bundeskonferenz-am-8-dezember-2018/news/einladung-1/

8. und 9. Dezember 2018, Sitzung des Parteivorstandes, Berlin
15. und 16. Dezember 2018, Landesparteitag Berlin, Berlin 15. Dezember 2018, Mitgliederversammlung zur Aufstellung der Kandidaten zur Bürgerschaftswahl 2019 in Bremen, Bremen

Impressum

NEWSLETTER-ARCHIV > https://www.die-linke.de/start/newsletter/online-archiv/

Die Datenschutzerklärung finden Sie unter www.die-linke.de/datenschutz [
.
V.i.S.d.P: Christine BuchholzKleine Alexanderstraße 28, 10178 BerlinTelefon: (030) 24 009 999, Telefax: (030) 24 110 46E-Mail: newsletter@die-linke.de

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.