Der nackte Wahnsinn – GroKo will die steuerliche Förderung von Gesundheitsprävention im Job erschweren!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) stellen wir mit Entsetzen fest, dass die GroKo (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=groko) in Sachen GESUNDHEITSPRÄVENTION FÜR DIE ARBEITENDEN MENSCHEN eine „ROLLE RÜCKWÄRTS“ drehen will.

Wie das Bildergebnis für fotos vom logo handelsblattONLINE jetzt mitteilt, soll die steuerliche Förderung von Gesundheitsprävention im Job erschwert werden.

Wer es nicht glauben kann oder glauben mag, der/die klicke bitte den nachstehenden Link an, der Euch dann den kompletten Online-Bericht aufblättert.

> https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/betriebliche-gesundheitsfoerderung-groko-baut-huerden-fuer-gesundheit-von-beschaeftigten-auf/23255762.html?share=twitter&ticket=ST-2116612-bLYuIdDZdkRm7GoWMQpT-ap1 !

Hiergegen protestierren nicht bur der DGB und seine Einzelgewerkschaften, sondern selbst die Arbeitgeber erheben ihre Bedenken dagegen.

Nicht nur der WAHNSINN regieret in der BANANENREPUBLIK DEUTSCHLAND (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=bananenrepublik+deutschland), sondern der NACKTE WAHNSINN regiert sie!

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter DGB, Sozialpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.