GENERAL MOTORS will die USA-Produktion drosseln! Das bedeutet massiven Stellenabbau! Da bleibt Donald Trumps Androhung von Subventionskürzungen nur ein Schauspiel! Darauf halten wir jede Wette!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir sehr häufig die AUTOMOBILKRISE beleuchtet, wie Ihr es durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt.

> http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=automobilkrise !

Am Montag, den 26.11.18, hatte GENERAL MOTORS (GM) öffentlich angekündigt, die US-Produktion massiv zu drosseln und dabei auch einen Personalabbau eingeschlossen!

Wenn Fertigungsstätten geschlossen werden, können davon bis zu 15.000 Menschen betroffen werden.

Das rief vor zwei Tagen Donald Trump (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=donald+trump) auf den Plan. Der will nun bei GM die Subventionen kürzen.

Der Mann weiss aber genau, dass die Industrie im KAPITALISMUS die Politik bestimmt. Insoweit sind die Äusserungen Trumps aus unserer AK-Sicht Blendwerk.

Letztendlich, und das werden wir alle noch künftig sehen, werden die Subventionen für GM weiterfließen!

Der Klick auf den nachstehenden Link führt Euch zu einem Beitrag zum Thema, der auf der Homepage desMagazins SPIEGEL ONLINE gepostet steht.

> http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/general-motors-donald-trump-droht-mit-streichung-von-subventionen-a-1240747.html !

Wir kommen zur gegebenen Zeit wieder auf das Thema zurück.

Für den AK Manni Engelhardt – Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.