Wolfgang Erbe informiert: Gegen das Verbot der ROTEN HILFE! / Faschisten in der Bundeswehr! / Solidarität mit Argentinien und alle die sie brauchen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns zum Wochenausklang als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) noch ein Info-Potpourri des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe).

Darin geht Wolfgang auf folgende Themen ein:

„Belgien – Frankreich – Gelbe Westen Gegen Verbot – werdet Mitglied der Roten Hilfe!“

„Faschisten in der Bundeswehr!“ 

„Samstag 1. Dezember – Hamburg – St. Pauli gegen G20 – Südkurvenvorplatz 15:30 – Solidarität mit Argentinien und allen die sie brauchen!“

Wir haben das komplette Info-Potpourri nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

*********************************************************************************

Kollege Wolfgang Erbe informiert:

Belgien – Frankreich – Gelbe Westen Gegen Verbot – werdet Mitglied der Roten Hilfe! +Faschisten in der Bundeswehr + Samstag 1. Dezember – Hamburg – St. Pauli gegen G20 – Südkurvenvorplatz 15:30 – Solidarität mit Argentinien und allen die sie brauchen

Armut? – Nein Danke

Der Kampf geht weiter

Belgien

„Gelbwesten“-Proteste in Belgien – zwei Polizeiautos ausgebrannt

 

https://www.welt.de/politik/ausland/article184765714/Bruessel-Gelbwesten-Proteste-in-Belgien-zwei-Polizeiautos-ausgebrannt.html

http://www.grenzecho.net/region/inland/gelbwesten-legen-verkehr-in-bruessel-lahm

Frankreich

Für Samstag haben die Aktivisten in den sozialen Netzwerken erneut zu Protesten und Straßenblockaden aufgerufen, unter anderem auf dem Pariser Boulevard Champs-Elysées. Die Regierung fürchtet Ausschreitungen wie am vergangenen Wochenende und hat nach AFP-Informationen rund 5000 Polizisten mobilisiert. Zudem sollen die Zugänge zu den Champs-Elysées und ihren Geschäften streng kontrolliert werden.

https://www.infolibertaire.net/mouvement-du-17-novembre-contre-la-hausse-du-carburant-blocage-de-la709-en-prevision/

https://www.lci.fr/social/en-direct-gilets-jaunes-11-000-personnes-mobilisees-a-la-veille-de-l-acte-3-a-paris-2103673.html

https://www.wsws.org/fr/

Laut einem Bericht des Focus plant Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ein Verbot der linken Solidaritätsorganisation Rote Hilfe e.V.

Die Rote Hilfe, als strömungsübergreifende Solidaritätsorganisation der gesamten linken und revolutionären Bewegung in Deutschland, ist laut dem Verfassungsschutz „die am schnellsten wachsende linksextreme Gruppe in Deutschland“.

https://perspektive-online.net/2018/11/bundesinnenminister-fordert-verbot-der-roten-hilfe/

https://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagsabgeordnete-engagieren-sich-linken-politiker-foerdern-ihn-seehofer-will-linksradikalen-verein-rote-hilfe-verbieten_id_9994512.html

Gegen Verbot – werdet Mitglied

https://www.rote-hilfe.de/

Faschisten in der Bundeswehr
 
Freitag, 30. November 2018
 
Spezialeinheit der Bundeswehr – Justiz ermittelt gegen sechs KSK-Soldaten
 
Für das Zeigen des Hitlergrußes erhält ein Oberstleutnant der Bundeswehr-Spezialeinheit KSK eine Geldstrafe. Nun stehen sechs weitere Soldaten unter Verdacht. Die Staatsanwaltschaft ermittelt bereits wegen Vergewaltigung, Misshandlung und Kindesmissbrauch

https://www.n-tv.de/politik/Justiz-ermittelt-gegen-sechs-KSK-Soldaten-article20749323.html

https://www.welt.de/politik/deutschland/article184775096/Bundeswehr-Eliteeinheit-Mindestens-sechs-Ermittlungsverfahren-gegen-KSK-Soldaten.html

Hamburg – St. Pauli gegen G20
 
 
Samstag Südkurvenvorplatz 15:30 – Solidarität mit Argentinien und allen die sie brauchen
 
 
 
 
 
 
Freitag, 30. November 2018
 
Auf jeden Fall zusammenbleiben
 
Polizisten haben Panzer, Protestler Hoffnung

Von Roland Peters, Buenos Aires

Der Anti-G20-Protest in Argentinien ist grenzübergreifend. Auch aus Deutschland sind Aktivisten angereist. In der Sicherheitszone gehen sie mit anderen Gipfelgegnern auf die Straße. Zehntausende Polizisten sind im Einsatz.

 
 
 

Wolfgang Erbe

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.