Herr Michael Zobel macht seine Aktivitäten Winter 2018/19 bekannt! Ein Spaziergang im HAMBACHER FORST fehlt auch darin nicht!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erreicht uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) eine Mitteilung des Herrn Michael Zobel (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=michael+zobel) .

In dieser Mitteilung die mit „Wald und Auszeit – Reisetipps? Wohnen auf Zeit und mehr… “ betitelt ist, gibt Herr Zobel auch seinen Winterwanderplan 2018/19 bekannt.

Darin ist auch wieder ein Walspaziergang im HAMBACHER FORST (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=hambacher+forst) enthalten.

Wir haben die komplette Mitteilung des Herrn Zobel nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Bildergebnis für fotos von michael zobel

(Eigen-Foto des Michael Zobel aus http://naturfuehrung.com/)

**********************************************************************************

Herr Michael Zobel informiert:

Liebe Naturfreunde,

und eh man sich versieht, ist schon wieder ein Jahr fast vorbei. 2018 war sehr ereignisreich, viele spannende Führungen, Begegnungen, ungeplante Ereignisse, vielerlei Aktivitäten…    zum Beispiel meine bisher größte Führung, der Waldspaziergang im Hambacher Wald am 30. September, von der Polizei am Ende geschätzt 15000 TeilnehmerInnen.

Jetzt kommt langsam die Zeit, durchzuatmen, zur Ruhe zu kommen, das ein oder andere lang geplante Projekt zu realisieren.

Entgegen anderslautender Informationen werde ich auch in diesem Jahr keinen Winterschlaf halten. Das Programm geht weiter, wenn auch auf Sparflamme.

Sonntag, 9. Dezember, 11.30 Uhr, Wald statt Kohle, Waldspaziergang im Hambacher Wald, Treffpunkt Kieswerk Collas zwischen Morschenich und Buir

Mittwoch, 12. Dezember, Die Waldkäuze – monatliche Waldgruppe für Kinder, 16 bis 18 Uhr, Parkplatz Augustinerweg/Eupener Straße

Sonntag, 16. Dezember, 12.00 Uhr, Dorf- und Naturspaziergang in Keyenberg und Kuckum am Tagebau Garzweiler

Dienstag, 1. Januar 2019, 12.00 Uhr, Neujahrswanderung durch drei Länder, von der Karlshöhe zum Drilandenpunt –  Herrlicher Wald, Pilgerwege, Grenzsteine, Schmuggel und ein vergessenes Land…

Das neue Jahr beginnt mit einer wunderbaren Rundwanderung an vielerlei Grenzen entlang. Geschichte und Geschichten im Öcher Bösch, vorbei an Pilgerkreuzen und Adlersteinen, hinauf zum höchsten Punkt der kontinentalen Niederlande. Rund um den Mulleklenkes geht es auf eine informative und unterhaltsame Runde. Bäume, Tierspuren, Anekdoten und Geschichten begleiten uns auf unserem Weg, nach etwa drei Stunden sind wir wieder am Ausgangspunkt…

Treffpunkt: 1. Januar 2019, 12.00 Uhr, Parkplatz Karlshöhe am Ende des Karlshöher Hochweges, Sie erreichen den Parkplatz über die Lütticher Straße in Richtung Belgien. Biegen Sie an der ersten Abfahrt nach dem Restaurant Waldschenke nach rechts auf den Asphaltweg in den Wald ab. Nach rund 700 Metern erreichen Sie den Waldparkplatz Karlshöher Hochweg. Erwachsene 10€, Kinder ab sechs 4€, Anmeldung unter info@zobel-natur.de oder 0171-8508321

Mittwoch, 2. Januar, Die Waldkäuze – monatliche Waldgruppe für Kinder, 16 bis 18 Uhr, Parkplatz Augustinerweg/Eupener Straße

Sonntag, 6. Januar, 11.30 Uhr, Wald statt Kohle, Waldspaziergang im Hambacher Wald, Treffpunkt Kieswerk Collas zwischen Morschenich und Buir

Sonntag, 10. Februar, 11.30 Uhr, Wald statt Kohle, Waldspaziergang im Hambacher Wald, Treffpunkt Kieswerk Collas zwischen Buir und Morschenich, Todde und Freunde übernehmen,

denn dann bin ich erstmal weg…  

Nach dem sehr bewegten und kräftezehrenden Jahr 2018, beginnend mit dem Tod meiner Mutter und vor Allem geprägt durch die Ereignisse rund um den Hambacher Wald, brauche ich dringend eine Auszeit. Und die beginnt am 8. Januar. Der berühmte „Nachtzug nach Lissabon“. Zwei Monate unterwegs, mal sehn, was uns begegnet, wir werden viel wandern, auf Entdeckungsreise gehen. Lissabon, Algarve, weiter nach Westen, evtl. Andalusien…   kein fester Plan bisher.

Hat jemand Tipps? Übernachtung in Lissabon, Unterkünfte, Projekte in Portugal, Südspanien, besondere Highlights an der Algarve, Wanderungen, Malaga, Cordoba, Sierra Nevada, Sevilla, wir sind offen für Alles…

Und: braucht jemand eine wunderbare Wohnung im Aachener Südviertel für zwei Monate? Wir vermieten sie gerne an nette Menschen…

Termine für Wanderungen gibt es wieder ab Karneval, ab 7. März… allerdings auch nur für einen Monat, im April geht die Reise weiter…   

Samstag, 9. März, 12.00 Uhr, Tierspuren im Öcher Bösch

Mittwoch, 13. März, Die Waldkäuze – monatliche Waldgruppe für Kinder, 16 bis 18 Uhr, Parkplatz Augustinerweg/Eupener Straße

Samstag, 16. März, 12.00 Uhr, Natur, Geschichte und Geschichten rund um Plombières

Sonntag, 17. März,  11.30 Uhr, Wald statt Kohle, Waldspaziergang im Hambacher Wald, Treffpunkt Kieswerk Collas zwischen Buir und Morschenich

Freitag, 22. März, 18.00 Uhr, Dämmerungswanderung am KuKuK

Samstag, 23. März, 12.00 Uhr, Narzissen und Galmei, Blei- und Zinkrausch an der Göhl

Freitag, 29. März, 16.00 Uhr, Die Kröten sind los

Samstag, 30. März , 15.00 Uhr, Die Kröten sind los

Sonntag, 31. März, 12.00 Uhr, Narzissen und Galmei, Blei- und Zinkrausch an der Göhl

mehr Informationen zu allen Wanderungen und darüber hinaus auf meiner Webseite www.naturfuehrung.com

Zum Schluss noch zwei mir wichtige links, vielleicht schaut ja der ein oder andere mal auf diese Webseiten, Tanz und Kunst, vielleicht ist im Winter oder im neuen Jahr Raum dafür?

https://kreative-therapie-aachen.de/angebote.html

https://atelier-mein-raum.de/aktuelles

Das war´s für heute, ich wünsche allerseits eine entspannte Adventszeit und einen erfreulichen Jahresausklang, bis bald im Wald oder wo auch immer,

mit freundlichsten Grüßen,

Michael Zobel

Naturführer und Waldpädagoge

www.naturfuehrung.com

info@zobel-natur.de

0171-8508321

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.