AKW-NEE-RUNDBRIEF JANUAR 2019 der Kollegin Martina Haase!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir den AKW-NEE-RUNDBRIEF JANUAR 2019 der Kollegin Martina Haase (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=martina+haase) erhalten.

Diesen RUNBRIEF haben wir nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme und Beachtung auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „ATOMPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/atompolitik) archiviert.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

                 Bildergebnis für fotos vom akw nee logo

*********************************************************************************

Martina Haase informiert:

AKW-NEE-Rundbrief,Januar 2019:

Liebe AKW-Gegner/Innen,Friedens- und  sonstige Kämpfer/Innen!

1) Eine ganze Latte Termine für kleinere und größere Aktionen bis Ende Mai
steht unten am Ende des Beitrags. Zu den größten Aktiionen, Ahausdemo am 9.3. und Aktionen vor
Tihangebetreiber Engie am 26.4. in Köln und Brüssel wird es auch noch
Extraplakate geben, sie werden u.a. im Welthaus an der Schanz und im
Linken Zentrum Augustastr.69 ausliegen.

2) Hier nun noch der Hinweis aus eine sehr dringliche Einwendung gegen die
Verlängerung der Atommüll- einlagerung in Ahaus bis 2057 (!!!)
„Wichtig: Einwendungen müssen bis spätestens 06.03.19 bei der
Bezirksregierung Münster, Dezernat 55.6 – Strahlenschutz,
Albrecht-Thaer-Str.9, 48147 Münster, oder bei der Stadt Ahaus, Fachbereich
Bauordnung, Rathausplatz, 48683 Ahaus, eingegangen sein. Die BI „Kein
Atommüll in Ahaus“ reicht bei ihr eingegangene Einwendungen ebenfalls an
eine dieser Stellen weiter – allerdings bitten wir aus Sicherheitsgründen
darum, dass diese bei uns bis spätestens 2.3. eingehen! Adresse: BI „Kein
Atommüll in Ahaus“, Bahnhofstr.27, 48683 Ahaus.“

Link zur Webseite der BI mit Unterschriftenlisten: https://www.bi-ahaus.de/

Bis.1.3. könnt ihr die Listen auch in den meinen AKW-NEE-Briefkasten
Beethovenstraße 15 werfen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

3) Außerdem gilt es, erneut gegen polnische AKW-Pläne einzutreten: Hierzu
diese Info zum polnischen Atomprogramm und zu fehlenden
länderübergreifenden Beteiligung aus einem Petitionsupdate von Brigitte
Artmann Neuigkeit zur Petition Neue AKW in Polen
https://www.change.org/p/atomkraftwerk-temelin-i-sofort-abschalten-svenjaschulze68/u/23692740

„…Das ist noch mehr als im polnischen Kernenergieprogramm aus dem Jahr
2011 vorgesehen war. Damals war die Rede von im Jahr 2020 mindestens 1.000
MW und im Jahr 2030 mehr als 4.500 MW. Damals schickten über 60.000
Menschen Einwendungen nach Polen (1). …“

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

4) Es gibt mehrere Petitionen gegen den Kohleschißkompromiß auf
change.org. Manche Organisationen sprechen von Erfolg, und ohne uns wäre
sicher noch alles viel schlimme,r aber es ist wirklich nichts zum
Sich-zufriedengeben, es ist genau wie 1999 und 2011 bei den sogenannten
Atomausstiegen: KONSENS IST NONSENS! Nur eine einheitlich
„Wie-weiter-Strategie der Klimabewegung gibt es wohl noch nicht…

Ökogrüße, Martina Haase

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hier die Terminliste ohne Layout:

Sa, 9.2. 11:55: Brander Markt, am Stier: 100ste Stop-Tihange-Mahnwache;

15:00 Nein zur Atomenergie – auch in der Türkei – Nükleer enerjiye
hayir ! Türkiye´de de !
Bericht einer türkischen Anti-AKW-Aktivistin über die dortigen Zustände,
Linkes Zentrum, Augustastr.69

Garagenflohmärkte für die Kosten unserer Aktionen: Ab Fr. 15.2
wetterabhängig (!) jeden 1. und 3. Freitag im Monat 15:30 -17:40
(Beethovenstr./Ecke Südstr.)
Sa 23.2. 11-16:00 Extra mit Karnevalsoutfit

Di 19.2. 8:45 Anläßlich des Besuches der Endlagerkommission in JÜLICH
Mahnwache: Keine Atommüllverschiebung! Für einen verantwortungsvollen
Umgang mit den strahlenden Altlasten des Forschungszentrums Abf.Ac
Hbf 7:51 Mitfahrkontakt: S.u

Sa 9.3. zum Fukushimajahrestag DEMO in Ahaus (Westmünsterland)
Gegen Atommüllverschiebung! 12 Uhr, Bahnhofsvorplatz
https://atommuell-protest.de/ www.bi-ahaus.de Abf. AC Hbf 7:13
(Ank.11.18) oder 7:51 Ank.12:18 mit NRW-5erkarten 46 €

So 10.3. Demo für eine schnelle, echte, europäische, Energiewende in
Amsterdam,
mehr auf: www.laka.org: Die Niederländischen Atomkraftgegner/innen rufen
in dieser breit angelegten Klimademo zu einem Don’t nuke the climate
‘Kernenergie-is-geen-oplossing’-blok ! auf.
(=„Verstrahlt nicht das Klima, Atomkraft ist keine Lösung!“)

Sa. 16.3. 11-15:00 Münsterplatz oder Elisenbrunnenrotunde:
Straßenmusikaktion für die Opfer der Atommafia in Fukushima, Tschernobyl
und anderswo Musiker/innen bitte zum Mitmachen melden!-

Fr.29.3. 18;00 Linkes Zentrum: 40 Jahre Gorleben-Treck Veranstaltung zum
Jahrestag am 31.3. mit Berichten, Fotos, Liedern und Film (Datum und
Ort sind noch nicht ganz fest ,später nachfragen)

Karfreitag 19.4. Ostermarsch in GRONAU (Westmünsterland)
https://ostermarsch-gronau.de weitere Ostermärsche auf
/https://www.friedenkoeln.de/?p=13331 und
www.netzwerk-friedenskooperative.de Ostermontag 22.4.
Friedensfestival in St.Vith, 14:00 Triangel, Vennbahnstr.
http://friedensfestival.be/- Abf AC Bushof 10:04,(Linie 14,Hbf , Köpfchen
Eupen Bf Linie 394 11:05

Am Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe Fr 26.4 Mahnwachen (oder
mehr) vor den Firmensitzen des Tihangebetreibers Engie in Brüssel und
Köln : Risse- und Uraltreaktoren in Belgien sofort abschalten ,
Energiewende grenzübergreifend vorantreiben! Genaueres folgt auf
www.findunucléaire.be, http://antiatomeuskirchen.blogsport.de/
http://antiatomplenum.blogsport.de/ kommt wirklich alle!

1..Mai: beteiligt euch an den Demos unter dem Motto: Arbeitsplätze durch
erneuerbare Energieen, Energiespar- und Energieeffizienzmaßnahmen z.B.
Aachen 10.00 DGB-Haus am Europaplatz
Hier und heut auf allen Wegen, helft uns, AKWs stilllegen!

v.d.S.d.P. + Mitfahrkontakt :AKW-NEE-Gruppe Aachen Martina Haase,
52076 Aachen, Wilbankstr. 133, 02408/9376267, marthaa1@web.de

Share
Dieser Beitrag wurde unter Atompolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.