Dieter Kern hat uns einen Kurz-Pressebericht zur Lage seiner schwerstbehinderten Frau und dem Versagen der Behörden in Deutschland und Spanien zukommen lassen! Es ist ganz einfach nur erschütternd!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir eine Kurz-Pressemitteilung des Kollegen Dieter Kern (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=dieter+kern) zu aktuellen Situation um seine Ehefrau und um die verzweifelte Lage des Ehepaares erhalten. Diese Kurz-Pressemitteilung stellt aus unserer Sicht eine Ergänzung zu dem Beitrag vom vom 12.01.19 dar, die die Verschlimmerung der fatalen Lage innerhalb weniger Tage aufzeigt.

Der Klick auf den nachstehenden Link ruft Euch unseren Bitrag zum Thema vom 12.01.19 auf.

> http://www.ak-gewerkschafter.de/2019/01/12/dieter-kern-berichtet-ueber-die-aktuelle-und-absolut-fatale-lage-des-ehepaares-aufgrund-des-nicht-nachvollziehbaren-verhaltens-der-justiz-und-behoerden-in-der-bananenrepublik-deutschland/ !

Bitte verbreitet diesen Beitrag in allen Sozialen Netzwerken in uren Bekannten-, Verwandten- und Freundeskreisen.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

*****************************************************************************

Dieter Kern informiert:

Deutsches Konsulat in Malaga (Spanien) verweigert Konsularhilfe für deutsche Schwerstbehinderte–Pflegegrad 4 nach schwerem Unfall am 03.01.2019!

Unterlassene Hilfeleistung bis heute – Gefahr für Leben und Gesundheit – Konsulatsmitarbeiter verhindern Notfallbehandlung, ob mit Vorsatz oder nicht lasse ich dahingestellt! Verwaltungsgericht Berlin bearbeitet Antrag auf einstweilige Anordnung nicht!

Schwerbehinderung 100%, Schläfenlappen-Epilepsie-täglich mehrere Grand Mal Anfälle Gehirntumor, schweres psychisches Leiden, seit 20 Jahren Pflegegrad 4, Alter: 46 Jahre!

Sturz bei epeleptischem Anfall – Schwere Kieferverletzung – Nicht reisefähig wegen der Schwere der Pflegebedürftigkeit – Mittellosigkeit, daher keine Behandlung möglich!!!

AUCH DIE KRANKENVERSICHERUNG WEIGERT SICH, DIE KOSTEN ZU ÜBERNEHMEN!

Klicken Sie das Video an:

Filmausschnitt eines ihrer epileptischen Anfälle. Aufgezeichnet bei einer EEG-Video-Monitoring in der Universitätsklinik München-Großhadern (Dezember 2001).

gez. Dieter Kern

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Dieter Kern hat uns einen Kurz-Pressebericht zur Lage seiner schwerstbehinderten Frau und dem Versagen der Behörden in Deutschland und Spanien zukommen lassen! Es ist ganz einfach nur erschütternd!

  1. Dirk Altpeter sagt:

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    wegen dieser „BODENLOSEN SAUEREI“ sollte man unbedingt eine Petition einreichen…

    https://epetitionen.bundestag.de/epet/peteinreichen.html

    Zudem sollte man gegen alle daran beteiligten „Amtspersonen“ unverzüglich Strafantrag wegen „unterlassene Hilfeleistung“ sowie „Körperverletzung“ bei der zuständigen Staatsanwaltschaft stellen und diese im Anschluss hier öffentlich auf diese Webseite posten.

    Jeder Bürger dieser werten „Bananenrepublik Deutschland“ sollte erfahren, wie dieses „Verwaltungsgericht in Berlin“ sowie das „Deutsches Konsulat in Malaga“ zu ticken scheinen.

    Auch dieser spezielle Fall erinnert an finstere Zeiten die Deutschland erlebt hat…

    Pfui Teufel

    • Manni sagt:

      Strafanzeige hat Kollege Kern bereits gestellt.
      Ferner sind die Medien durch ihn informiert worden!
      Eine Petition könnten wir auf der kommenden AK-Sitzung besprechen und beschließen.
      Unser AK ist die einzige Institution, die die Geschichte bis dato veröffentlicht hat.
      Wäre gut, wenn da noch mehr Veröffentlichungen erfolgen würden.
      Ich denke aber, dass etliche Medien so systemimmanent sind, dass sie eine Veröffentlichung ablehnen werden.
      Manni Engelhardt -AK-Koordinator-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.