WeMove.EU informiert über den Erfolg in Sachen „GEGEN GEHEIMEN LOBBYISMUS IM EU-PARLAMENT“ und ruft zur Spende auf!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir die positive Mitteilung von WeMove.EU (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wemove.eu) zum Thema „GEGEN GEHEIMEN LOBBYISMUS IM EU-PARLAMENT“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/2019/01/29/wemove-eu-hat-eine-kampagne-gegen-geheimen-lobbyismus-im-eu-parlament-gestartet/) erhalten.

Darin teilt WeMove.EU mit, dass es 4 Stimmen mehr  als die geforderten 376 im EU-Parlament dafür gegeben hat, öffentlich aufzulisten, welche Lobbyisten im EU-Parlament ein- und ausgehen.

Das ist sicherlich ein Erfolg!

Wir haben die komplette Mitteilung von WeMove.EU nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „KAMPAGNEN“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/kampagnen/) archiviert. Ein Spendenaufruf ist darin enthalten!

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Bildergebnis für fotos vom logo von wemove.eu

**********************************************************************************

WeMove.EU informiert:

Es war eine Mehrheit mit 4 Stimmen. Sie macht das Europaparlament transparenter. Was für ein toller Erfolg.
 ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌  ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ ‌ 

Hallo Manni Engelhardt,

es waren vier Stimmen mehr, als die geforderten 376! Die Europa-Abgeordneten haben beschlossen, öffentlich aufzulisten, welche Lobbyisten im Parlament ein und aus gehen. Ein toller Erfolg, an dem unsere Partner etliche Jahre gearbeitet haben – und zu dem unsere geballte Energie in den letzten Monaten noch ordentlich beitragen konnte.

Die Zusammenarbeit macht den Erfolg aus: Progressive Abgeordnete, langjährig aktive NGO’s und die Mobilisierungskraft von uns Bürger/innen, die sich über Grenzen hinweg in Europa vernetzen, ziehen an einem Strang. Es sind unsere Tweets und E-Mails, die die Abgeordneten im letzten Moment erreichen. Damit zeigen wir, dass wir aufpassen. Wir zeigen, dass wir Transparenz wollen und dass wir viele sind.

Wir freuen uns über den Erfolg. Aber die Arbeit geht weiter. Gerade bereiten wir Aktionen vor, um die Zulassung von Giftstoffen transparenter zu machen. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Wenn Sie einen regelmäßigen Betrag spenden, dann sind wir schnell, flexibel und unabhängig.

Ja, ich spende
Ich kann leider nicht spenden

In Zukunft werden alle Abgeordneten, die an Beschlüssen mitwirken, auflisten müssen, mit wem sie sich wann getroffen haben. Das wird uns einen Überblick verschaffen, welche Lobbyisten sich wie oft mit welchen Abgeordneten treffen. Mehr Transparenz verschafft uns mehr Kontrolle. Und so soll das sein.

Heute feiern wir. Am Montag legen wir los und schaffen gemeinsam mehr Transparenz darüber, wie Gifte in Europa zugelassen werden. Dann geht es darum, gesunde Lebensmittel auf den Tisch zu bekommen.

Bloß nicht locker lassen!

Jörg Rohwedder (Lübeck)
Virginia López Calvo (Madrid)
Marta Tycner (Warschau)
Alexandre Naulot (Marseille)
Giulio Carini (Rom)
für das gesamte WeMove.EU-Team

&qid=125220343″ color:#941b80;text-decoration:none“> WeMove.EU ist eine Bürgerbewegung, die sich für ein besseres Europa einsetzt; für eine Europäische Union, die sozialer Gerechtigkeit verpflichtet ist; die für ökologische Nachhaltigkeit und bürgernahe Demokratie steht. Wir sind Menschen unterschiedlicher Lebensläufe, Kulturen und Religionen, die Europa ihr Zuhause nennen – egal, ob wir in Europa geboren wurden oder anderswo. Wenn Sie sich aus unserem Verteiler austragen möchten, klicken Sie bitte hier.

WeMove.EU finanziert sich aus Spenden unserer Unterstützer aus ganz Europa. Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere unabhängige Arbeit mit einer regelmäßigen Spende finanzieren helfen.

WeMove Europe SCE mbH | Planufer 91 Berlin |www.wemove.eu/de |

Datenschutzerklärung: https://www.wemove.eu/de/privacy-policy !

Share
Dieser Beitrag wurde unter Europa, Kampagnen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.