Und wieder informiert Herr Werner Schell heute mit seinem NEWSLETTER rund um die Themen GESUNDHEIT & PFLEGE ganz aktuell!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben hat uns als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) ein NEWSLETTER inklusive TV-Tipp für den 11.02.2019 …
des Herrn Werner Schell (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=werner+schell) erreicht.

                                 Bildergebnis für fotos von werner schell

Wir haben diesen NEWSLTTER des Vorstands des Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerks zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet und in der Kategorie „GESUNDHEITSPOLITIK“ (http://www.ak-gewerkschafter.de/category/gesundheitspolitik/) archiviert.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

************************************************************

Werner Schell aktuell:

Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk

Unabhängige und gemeinnützige Interessenvertretung

für hilfe- und pflegebedürftige Menschen in Deutschland

Vorstand: Werner Schell – Harffer Straße 59 – 41469 Neuss

Tel.: 02131 / 150779 – Fax: 02131 / 167289

E-Mail: ProPflege@wernerschell.de

Internet: http://www.pro-pflege-selbsthilfenetzwerk.de

11.02.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich mache hiermit wie folgt auf Texte im Forum von Pro Pflege … aufmerksam (Auswahl):

·        „rundum gesund: Immunsystem“ – TV-Tipp für den 11.02.2019, 20.15 Uhr, SWR. – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=7&t=23064

·        Sorgende Angehörige als Adressat_innen einer vorbeugenden Pflegepolitik. Eine intersektionale Analyse informiert. Der Neusser Pflegetreff am 17.04.2019 wird die für notwendig befundenen kommunalen Quartiershilfen erneut ansprechen und den Pflegenotstand problematisieren! – Näheres unter  > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=23039

·        Mehr als jedes vierte Kind in NRW ist chronisch krank. Das zeigt der neue Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit! – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=23057

·        EU-Richtlinie zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben für Eltern und pflegende Angehörige wurde am 06.02.2019 beschlossen. >  Näheres in einer Mitteilung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=23058

·        „Vereinbarkeit-Pflege-und-Beruf“ – Forderungen und Lösungen pflegender Angehörigen! – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=23062&p=107615#p107615

·        Roboter – Altenpfleger der Zukunft? – In einer Podiumsveranstaltung am 05.02.2019 habe ich u.a. deutlich gemacht, dass bei der Betreuung und Versorgung der pflegebedürftigen Menschen der Einsatz von Pflegepersonal im Vordergrund stehen muss. Der umfängliche Einsatz von Pflegerobotern kann die menschliche Zuwendung nicht ersetzen. Wir brauchen erheblich mehr Pflegepersonal (angemessene Stellenschlüssel) und deutlich bessere Vergütungen. Das alles habe ich bereits in einer Presseinfo vom 17.09.2012 näher beschrieben (siehe > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=7&t=22996&p=107553#p107553  – Zeitungsbericht zur Podiumsdiskussion (mit Anmerkungen) siehe > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=7&t=22996&p=107577#p107577 ).

·        „Die Menschen in Europa wissen zu wenig über Algorithmen, dabei werden sie für ihr alltägliches Leben immer bedeutender.“ … Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung informiert! – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=23059

·        Anzahl der Menschen mit Typ-2-Diabetes steigt bis 2040 auf bis zu zwölf Millionen in Deutschland (Quelle: Deutsches Diabetes-Zentrum vom 07.02.2019): > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&p=107586#p107586  Dazu ergibt sich: Es erscheint dringend geboten, mehr auf gesunde Lebensführung – richtige Ernährung und ausreichende Bewegung – zu setzen. So können viele (vielleicht die meisten Krankheitsfälle) vermieden werden. Typ-2-Diabetes kann gut präventiv angegangen werden. Es muss viel mehr zur Gesundheiterhaltung der Kinder und Jugendlichen getan werden! > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=23057  bzw. http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=4657&p=106733  (= Jedes 6. Kind ist mittlerweile zu dick).  – Es darf auch daran gedacht werden, dass uns bei weiterer Vernachlässigung wirkungsvoller Präventionsmaßnahmen die Gesundheitsausgaben über den Kopf wachsen.

·        ICN appelliert an Verantwortung für Klima, Umwelt und Ressourcen! – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=22587&p=107587#p107587

·        Neue App informiert über Selbsthilfe. Ersatzkassen erweitern Projekt zur Kommunikation … – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=23060

·        Der „Stern“ berichtet in seiner aktuellen Ausgabe „Wenn Prüfer deutsche Pflegeheime unter die Lupe nehmen“ und greift damit einen seit Jahren bekannten Missstand auf.  Dieser „Pflege-TÜV“ wurde wiederholt, auch von mir, als gesetzwidrig und einzige Verbrauchertäuschung bezeichnet.  Zur Zeit wird ein neues System der Heim-Qualitätsprüfung vorbereitet (> http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&p=107614#p105768 ). Ob und ggf. inwieweit dieses neue Prüfsystem wirkliche Verbesserungen bringen wird, bleibt abzuwarten. Prüfungen dieser Art müssen klar und deutlich auf die Pflegeergebnisse abstellen und alle BewohnerInnen in den Blick nehmen. Es ist geplant, das neue Prüfsystem demnächst  in einem Neusser Pflegetreff vorzustellen. – Näheres unter > http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=22862&p=107614#p107614

„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein,

und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein“

Hippokrates von Kos (460-370 v.Chr.)

Gesunde Ernährung – zahlreiche Veröffentlichungen informieren!

> http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=6&t=22785

>>> Zu den vorstehenden Hinweisen können Texte im Forum aufgerufen werden. Bitte jeweilige Fundstelle kopieren und in den InternetBrowser übertragen! – Wenn Sie nicht mehr informiert werden möchten, wird um entsprechende Nachricht gebeten. <<<

Mit freundlichen Grüßen

Werner Schell

https://www.facebook.com/werner.schell.7  bzw. https://twitter.com/SchellWerner  

Share
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheitspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.