Kollege Wolfgang Erbe informiert über erschütternde Fakten! NRW – Behörden und Polizei decken Vergewaltiger verfälschen Akten und lassen Beweismittel verschinden – Strukturen wie bei Marc Dutroux und im NSU Skandal

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

soeben erhalten wir als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) eine hochinteressante Mitteilung des Kollegen Wolfgang Erbe (http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=wolfgang+erbe), die wie folgt tituliert ist:

„NRW – Behörden und Polizei decken Vergewaltiger verfälschen Akten und lassen Beweismittel verschinden – Strukturen wie bei Marc Dutroux und im NSU Skandal“!

Wir haben diese Mitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

*********************************************************

Kollege Wolfgang Erbe informiert über erschütternde Fakten:

NRW – Behörden und Polizei decken Vergewaltiger verfälschen Akten und lassen Beweismittel verschinden – Strukturen wie bei Marc Dutroux und im NSU Skandal

 
 
Do., 21.02.2019
 
Reul setzt Sonderermittler ein – 155 Datenträgern seit Wochen in der Kreispolizeibehörde Lippe vermisst
 
Beweisstücke im Missbrauchsfall Lügde verschwunden – Minister spricht von Polizeiversagen
 
 
 
Missbrauch auf Campingplatz: Landrat räumt Fehler ein

Lügde-Elbrinxen/Hameln-Pyrmont. Der Hamelner Landrat Tjark Bartels (SPD) hat am Dienstag auf einer weiteren Pressekonferenz zugeben müssen: Im Fall um den Missbrauchsskandal auf dem Campingplatz „Eichwald“ ist in seiner Behörde nicht alles glatt gelaufen.

Erst am vergangenen Freitag hatte ein Mitarbeiter des Hamelner Jugendamts eingeräumt, Akten nachträglich ergänzt zu haben.

Details dazu wurden nun bekannt gegeben.

https://www.lz.de/lippe/luegde/22382037_Missbrauch-auf-Campingplatz-Landrat-raeumt-Fehler-ein.html

  • Im nordrhein-westfälischen Lügde sind den Ermittlern zufolge mindestens 23 Kinder im Alter von vier bis 13 Jahren sexuell missbraucht worden.
  • Die mehr als 1000 Einzeltaten ereigneten sich demnach auf einem Campingplatz.
  • Die Polizei stellte etwa 14 Terabyte kinderpornografisches Material sicher, sie befürchtet weitere Opfer.
 
Vergewaltigungen in Lügde »Das Jugendamt, die Polizei – alle wussten Bescheid«
 
 
 
 
 
 
12.02.2019
 

Belgische Kirche veröffentlicht Bericht zu Missbrauch – Das Ausmaß schwarz auf weiß

Auch hier wurden Daten gesammelt und das Ausmaß greifbar gemacht: Nach mehreren Missbrauchsskandalen in den vergangenen Jahren hat die Belgische Bischofskonferenz am Dienstag einen 400-Seiten-Bericht zum Thema veröffentlicht.

 
Thema in der HANNOVERSCHEN ALLGEMEINEN ZEITUNG ist die Missbrauchskonferenz im Vatikan: „Inzwischen steht nicht weniger auf dem Spiel als die Existenz der katholischen Kirche. Mag die Fassade auch fürs Erste stehen bleiben, der Missbrauchsskandal zehrt die Kirche von innen aus. Er entwertet ihre Verkündigung, er zerstört ihre Glaubwürdigkeit. Die Erschütterung muss endlich Altes zum Einsturz und Neues hervorbringen. Nichthandeln wäre ein weiteres Versagen. Es brächte neue Schuld, es wäre das nächste Verbrechen an den Opfern“, warnt die HANNOVERSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG.
 
 

„Sexuelle Sklaverei“: Papst bestätigt Missbrauch von Nonnen

 
wer möchte es bezweifeln: Religionen haben Gewaltpotenzial
 
 

Verbrechen, Vergehen, Skandale und
Verharmlosung von Grausamkeiten in der Kirche

 
„Das Ende des Glaubens. Religion, Terror und das Licht der Vernunft“
 
 
Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.