Bei der ARBEITERWOHLFAHRT in NRW hat die Gewerkschaft Ver.di gestern ein Tarifergebnis erzielt!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir mehrfach über die Tarifauseinandersetzung bei der ARBEITERWOHLFAHRT (AWO) berichtet, wie Ihr es unschwer durch den Klick auf den nachstehenden Link aufrufen und nachlesen könnt.

> http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=arbeiterwohlfahrt !

Seit dem gestrigen Nachmittag (07.03.19) gibt es eine Tarifeinigung, wie die Gewerkschaft Ver.di es online mitgeteilt hat. Wir haben sie nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Bildergebnis für fotos vom ver.di logo

Tarifrunde AWO-NRW: Beschäftigte erhalten 7,6% mehr Lohn, PiA Erzieher*innenausbildung tarifiert, Zulage für Offene Ganztagsschulen vereinbart

07.03.2019

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat am heutigen Donnerstag (07. März 2019), in der vierten Verhandlungsrunde, mit den Arbeitgebern der AWO NRW ein Ergebnis erzielt. Die Beschäftigten erhalten eine Entgelterhöhung von 7,6% in drei Schritten, rückwirkend zum 01.01.2019

„Die Verhandlungskommission wird der Tarifkommission die Annahme der Tarifeinigung empfehlen. Wie das Ergebnis morgen bewertet wird, bleibt abzuwarten“, erklärte ver.di Verhandlungsführer Wolfgang Cremer.

Die Erhöhung wird in Stufen erfolgen und beträgt 3,2% zum 01.01.2019, 3,6% zum 01.04.2020 und 0,8% zum 01.12.2020. Für die Auszubildenden werden die Entgelte zum 01.01.2019 und zum 01.01.2020 um je 50 Euro erhöht. Rückwirkend zum 01.01.2019 wird die praxisintegrierte Erzieher*innenausbildung (PiA) tarifiert, für die nun ein Ausbildungsentgelt gezahlt wird bzw. bereits freiwillig gezahlte Entgelte deutlich erhöht werden.

Für den nicht von der Entgelterhöhung betroffenen Dezember 2018, wird es im zweiten Halbjahr 2019 einen zusätzlichen freien bezahlten Tag für alle Beschäftigten geben. Darüber hinaus sieht die Einigung eine Mitgliedervorteilsregelung von je einem freien bezahlten Tag in 2019 und 2020 vor.

Außerdem wurde für den Bereich der Offenen Ganztagsschulen (OGS) eine Zulage für pädagogische Fachkräfte in Höhe von 90 Euro monatlich, ausgezahlt ab dem 01. August 2019, vereinbart.

Die Bewertung durch die ver.di-Tarifkommission erfolgt morgen. Anschließend wird es eine Mitgliederbefragung geben.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Als AK sehen wir den Tarifvertrag nicht als das absolut „GELBE VOM EI“ an, sind jedoch der Meinung, dass ohne die tollen Warnstreikaktionen der Kolleginnen und Kollegen, ein schlechteres Ergebnis dabei herausgekommen wäre. Vielleicht hätte man noch ein paar Streikaktionen mehr durchführen sollen, dann wäre das rgebnis vielleicht noch ein Stück weit besser ausgefallen.

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Tarifpolitik, Ver.di veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.