Hoffentlich hält der Trend der Kommunalwahlschlappe 2019 für Erdogan in Zukunft für alle Wahlen in der Türkei an!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) haben wir beständig über die politischen Eskapaden des Herrn Erdogan und seines ERDOWAHNS berichtet, wie Ihr es durch das Anklicken der nachstehenden Links aufrufen und nachlesen könnt.

> http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=erdogan !

> http://www.ak-gewerkschafter.de/?s=erdowahn !

Die Opposition in der Türkei hat dem Diktator nunmehr eine Wahlschlappe bereitet. Seine AKP musste bei den türkischen Kommunaleahlen kräftig Federn lassen.

Istanbul und Ankara gehen für ihn mit Sicherheit verloren.

Dazu meldet der Nachrichtensender

Ähnliches Foto

Istanbul geht an die Opposition Erdogan verliert an Rückhalt in der Türkei

Bei den Wahlen in der Türkei muss die Regierungspartei AKP schwere Verluste in den Ballungsräumen hinnehmen. In Istanbul und auch in Ankara hat künftig die Opposition das Sagen. Beobachter werten den Wahlausgang als persönliche Niederlage für AKP-Chef Erdogan.

Die Wahlschlappe der türkischen Regierungspartei in Ankara und Istanbul ist nicht nur für die AKP ein schwerer Schlag, sondern auch eine persönliche Niederlage für Präsident Recep Tayyip Erdogan: Der AKP-Chef hatte den Wahlkampf komplett dominiert und die Kommunalwahlen damit zu einer Abstimmung über seine Politik gemacht.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Den kompletten Beitrag könnt Ihr nach dem Klick auf den nachstehenden Link als Online-Artikel auf der Homepage von NT-V lesen.

> https://www.n-tv.de/politik/Erdogan-verliert-an-Rueckhalt-in-der-Tuerkei-article20940914.html !

Als AK drücken wir in diesem Zusammenhang die Hoffnung aus, dass dieser Negativtrend für Erdogan in der Zukunft anhält! Dieser Diktator muss weg!

Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.