Kollege I. Giesen teilt mit: „BETRIEBSRAT UNERWÜNSCHT“!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
als Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis (AK) erhalten wir soeben seitens des Kollegen I. Giesen eine Mitteilung zum Thema „BETRIEBSRAT UNERWÜNSCHT“!
 
Er nimmt dabei Bezug auf einen Beitrag aus der Zeitung WESTFÄLISCHE NACHRICHTEN vom heutigen Tage.
 
Wir haben die Mitteilung nachstehend zu Eurer gefälligen Kenntnisnahme auf unsere Homepage gepostet.
 
Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-
 

********************************************************

Bildergebnis für fotos vom logo der westfälischen nachrichten
 

Gründung eines Betriebsrates

Foodora-Mitarbeiter müssen sich gedulden

Münster –

Dürfen die Mitarbeiter des Lieferdienstes Foodora in Münster einen Betriebsrat gründen? So lautete die Frage am Freitag vor dem Arbeitsgericht. Die Richterin sah vorerst einen Fallstrick.

Freitag, 03.05.2019, 14:14 Uhr aktualisiert: 03.05.2019, 18:56 Uhr

Fahrerinnen und Fahrer des Lieferdienstes Foodora in Münster wollen hier einen Betriebsrat gründen. Darüber streiten sie schon seit über einem Jahr mit ihrem Arbeitgeber, der ihnen dieses Recht bislang abspricht. Auch ein Termin am Freitag vor dem Arbeitsgericht brachte in dieser Frage zunächst keine weitere Klärung…

 Wer den Artikel online auf der Homepage der Westfälischen Nachrichten  in seiner Gänze lesen möchte, der/die klicke bitte den nachstehenden Link an.
 

> https://www.wn.de/Muenster/3762041-Gruendung-eines-Betriebsrates-Foodora-Mitarbeiter-muessen-sich-gedulden

 Für den AK Manni Engelhardt -Koordinator-

Share
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.